Stadtwerke Potsdam GmbH - Der Weg des Mülls

Der Weg des Mülls

Müllabfuhr

Müllentsorgung in Potsdam

In der Landeshauptstadt leben derzeit ca. 168.000 Einwohner. Jährlich fallen in unserer Stadt zehntausende Tonnen Rest- und Bioabfall an. Im Auftrag der Stadt stellt die Stadtentsorgung Potsdam GmbH den Bürgerinnen und Bürgern Behälter in den entsprechenden Größen für die Abfallsammlung bereit und entleert diese regelmäßig.

Die haushaltsnahe Sammlung des Rest- und Bioabfalls erfolgt mit Pressmüllfahrzeugen der STEP. In den Fahrzeugen erfolgt bereits während der Müllabfuhr eine Vorverdichtung des Restabfalls im Verhältnis 1:3. Das bedeutet, dass das Fahrzeug durch eine integrierte Presse die dreifache Abfallmenge aufnehmen kann.

STEP-Umschlagstation für gemischte Siedlungsabfälle und Sperrmüll
STEP-Umschlagstation für gemischten Siedlungsabfall und Sperrmüll

Die beladenen Fahrzeuge fahren zur Umschlagstation für gemischten Siedlungsabfall (auf dem Betriebsgelände der STEP im Industriegelände Potsdam) und werden dort entleert.

Der Restabfall aus Potsdamer Haushalten wird anschließend in Großcontainer verladen und nach Staßfurt zur REMONDIS Thermische Abfallverwertung GmbH transportiert. Durch die thermische Restabfallbehandlung wird gleichzeitig Strom und Dampf erzeugt (Kraft-Wärme-Kopplung), wodurch die in den Abfällen enthaltene Energie besonders effizient genutzt werden kann.

Zur Verwertung werden die Bioabfälle der Landeshauptstadt zur Kompostierungsanlage der Firma Pro Arkades Kompostierungsgesellschaft mbH & Co.KG nach Blankenfelde-Mahlow gebracht.

Gesetzliche Grundlagen

Die Stadt Potsdam als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger hat die Pflicht, eine ordnungsgemäße öffentliche Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt sicherzustellen. Die gesetzlichen Grundlagen dazu sind im Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und dem Brandenburgischen Abfallgesetz (BbgAbfG) verankert.
Jeder Grundstückseigentümer ist gemäß § 3 Abfallentsorgungssatzung verpflichtet, sein Grundstück an die öffentliche Abfallentsorgung anzuschließen (Anschlusszwang).

Feiertagsregelung Müllabfuhr

Terminänderungen im Überblick

Bitte beachten Sie die Verschiebung der Abfuhrtermine im Jahr 2016 aufgrund der Feiertage.

weiter

Online-Service

Schriftgröße einstellen plus normal minus