Auf einen Blick

Alle Änderungen in der Übersicht

Die geplanten Änderungen

Das übergeordnetes Ziel des neuen Buskonzepts ist es, durch neue Verbindungen (insbesondere Tangentialverbindung), verbesserte Feinerschließung und Vermeidung von Parallelverkehren im ÖPNV im Potsdamer Nordwesten weitere Fahrgastpotenziale zu erschließen.

Neue Linienführung:

  • 695: von Alt-Golm via Orangerie (Uni-Standort), Schloss Sanssouci und nördliche Innenstadt zum Hauptbahnhof
  • 612: durch Golm (Altes Rad) und Verlängerung bis Campus Fachhochschule

Verbesserung des Angebots:

  • X5, 605, 612, 695 (606 wird ersetzt durch 695): mehr Fahrten für die wachsenden Wohn- und Wissenschaftsstandorte in Golm und Eiche
  • 605: alle 10 Minuten zwischen Science Park West und Charlottenhof (und wie bisher alle 20 Minuten weiter bis Hauptbahnhof)

Neue Linienführung:

  • 697: neue Verbindung Bornstedt ◂▸ Bhf Park Sanssouci ◂▸ Bhf Pirschheide in einem attraktiven 20-Min-Takt mit Anschlussmöglichkeiten zum RE1 (Bhf Park Sanssouci)
  • 692 neue Linienführung Klinikum ◂▸ Kirschallee ◂▸ Institut für Agrartechnik/Campus Jungfernsee
  • 698 neue Linienführung Kirschallee ◂▸Sportplatz Bornim ◂▸Geiselberg

Verbesserung des Angebots:

  • verbesserte ÖPNV-Anbindung zwischen den Bildungseinrichtungen FH Potsdam und Uni Potsdam (Bus 612) sowie vom Wohngebiet Bornstedt zum Wissenschaftsstandort Golm
  • Bessere Anschlüsse durch Ausweitung Fahrplanangebot Bus 605: alle 10 Minuten zwischen Science Park West und Bhf Charlottenhof (und wie bisher alle 20 Minuten weiter bis Hauptbahnhof)
  • Katharinenholzstr. in Bornim (neu)
  • Weinmeisterstr. in Golm (Wiederinbetriebnahme)
  • Abzweig nach Eiche (neue Haltestellenstandorte für die Linien Bus 612 und 697 an der Ecke Amundsenstr./Kaiser-Friedrich-Str./Maulbeerallee