Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Saisonal frisch auf den Tisch

EWP Familienkalender Juni 2021

Inhalt dieser Seite

Ökologischer Gartenbau mit Leidenschaft und viel Erfahrung – seit 30 Jahren bewirtschaftet Familie Schüler viele Hektar Fläche der Lenne´schen Feldflur im Norden Potsdams. Angebaut werden 50–60 Kulturen frisches saisonales Obst und Gemüse, rein ökologisch und mit viel Wissen und Vertrauen auf das natürliche Gleichgewicht. Von Gurken, Kartoffeln, Tomaten über Johannisbeeren bis hin zu exotischen Salaten wie Hirschhornwegerich oder Speisechrysanthemen – hier kauft und isst man mit bestem Gefühl.

Kalendertipp: Obst- und Gemüsesaison

Vom Feld auf den Teller

Alles hat seine Zeit, auch Obst und Gemüse! Leckeres und frisches Saisongemüse findet man beim Hofverkauf des Florahofs Potsdam, allerdings nur zur typischen Jahreszeit. Tomaten im Winter sucht man hier vergebens und das ist auch genau so gewollt. Das Kaufen von saisonalen Lebensmitteln ist nicht nur nachhaltig und umweltbewusst, sondern häufig auch deutlich schmackhafter und gesünder.

Markus Schüler vom Florahof Potsdam hat für Sie eine Übersicht mit den saisonalen Obst- und Gemüsesorten erstellt.

Kleine Schritte in einen umweltbewussten Alltag

Fairtrade

Wenn ein Kleidungsstück gefällt, prüfen, ob es eines der folgenden Siegel hat: Global Organic Textile Standard, IVN-Siegel, Fairtrade Certified Cotton, Fair Wear Foundation. Zählt die Heimatstadt zu den Fairtrade-Towns? Wenn das nicht der Fall sein sollte, werden im Supermarkt andere fair gehandelte Produkte wie beispielsweise Kaffee angeboten? Gibt es einen Weltladen vor Ort? Wer ein Geschenk sucht, kann hier vielleicht fündig werden. Sollen Blumen online verschickt werden? Auch hierfür gibt es Fairtrade-Angebote.

Regional und Saisonal

Garantiert von hier sind Blumen zum Selberpflücken. Speiseplan auf Gemüse und Obst der Saison ausrichten und Produkte auf dem Markt kaufen. Tut es auch krummes Gemüse? Es schmeckt genauso gut wie das perfekt geformte. Milch und Eier, wenn möglich, direkt vom Bauern kaufen. Zeit zum Einkaufen mitbringen und die Etiketten der Waren studieren: Woher kommen die Hauptzutaten? Genau hinschauen: Die Bezeichnungen „Region“ und „von hier“ sind nicht geschützt. Ein Siegel des Vereins „Regionalfenster“ (Infos unter www.regionalfenster.de ) gibt eindeutige Informationen. Lose Ware kaufen und im „Unverpackt-Laden“ stöbern.

Im Laden oder online?

Nach einer Beratung im Laden vor Ort direkt dort kaufen, auch wenn das Produkt online weniger kostet. Wenn möglich die Geschäfte vor Ort unterstützen, um dadurch auch das Stadtbild zu erhalten. Retouren beim Online-Kauf vermeiden. Beim Online-Kauf Standardzustellung wählen und einen Abstellort hinterlegen.

Übersicht Saisongemüse, © AdobeStock
Diese Gemüsesorten sind in der angegeben Zeit vom Florahof frisch oder eingelagert verfügbar. Die Informationen für die Saisonübersicht wurde uns von Herrn Becker vom Florahof zur Verfügung gestellt., © AdobeStock