Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Krimimarathon

EWP präsentiert Lesung mit Bernhard Aichner

Inhalt dieser Seite

Im Monat November ist es wieder Zeit für den Krimimarathon in Berlin und Brandenburg. Zum diesjährigen Kulturevent präsentieren wir Ihnen in diesem Herbst einen österreichischen Top-Autor: Bernhard Aichner kommt in die Landeshauptstadt und stellt seinen Ende September erscheinenden Thriller „Der Fund“ im Rahmen einer Lesung allen Krimifans vor. Sie als EWP Stromkunde sind herzlich eingeladen, kostenfrei an der Veranstaltung teilzunehmen.

Krimizeit in Potsdam

10. Krimimarathon Berlin Brandenburg

Österreichischer Top-Autor liest aus neuem Buch „Der Fund“

Kriminalromane erfreuen sich – erst recht mitten im dunklen Monat November – stetiger Beliebtheit. Und echte Krimifans warten schon immer sehnsüchtig auf die Neuerscheinung ihres Lieblingsautors.

Eintritt kostenfrei!

Als EWP-Stromkunde können Sie kostenlos beim Krimimarathon dabei sein. Lassen Sie sich diesen einmaligen Tatort nicht entgehen und reservieren Sie sich einen Sitzplatz.

Schnell sein, lohnt sich: Für diese Veranstaltung stehen nur 100 kostenlose Plätze zur Verfügung.

Tatort Potsdam: 11. November, 19.00 Uhr

Wir laden Sie recht herzlich ins Atrium unseres Hauptsitzes in der Steinstraße 101 am 11. November um 19 Uhr ein. Der österreichische Top-Autor Bernhard Aichner wird im Rahmen einer Lesung seinen Ende September erscheinenden Thriller „Der Fund“ vorstellen.

Über den österreichischen Top-Autor Bernhard Aichner

Bernhard Aichner (1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Burgdorfer Krimipreis 2014, dem Crime Cologne Award 2015 und dem Friedrich Glauser Preis 2017.

Die Thriller seiner Totenfrau-Trilogie standen monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Die Romane wurden in 16 Länder verkauft, u.a. auch nach USA und England. Mit BÖSLAND schloss er 2018 an seine internationalen Erfolge an.

Die Story seines neuesten Thrillers „Der Fund“

Warum musste Rita sterben? Wer hat die Supermarktverkäuferin, die doch nie jemand etwas zuleide getan hat, auf dem Gewissen? Hat die 53-jährige wirklich ihr Todesurteil unterschrieben, als sie eines Tages etwas mit nach Hause genommen hat, was sie besser im Laden gelassen hätte? Offiziell ist der Fall abgeschlossen – aber da ist einer, der nicht aufgibt. Ein Polizist, der scheinbar wie besessen Fragen stellt – und Ritas Tod bis zum Ende nicht akzeptieren will…

Für Rat und Tat

Leider sind bereits alle Karten für diese Veranstaltung vergriffen. Sollten Sie noch kleine oder große Fragen haben, sind wir für Sie da.

Portrait von Frau Baltrusch, © Christian Becker

Anmeldung

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Krimimarathon. Aufgrund des enormen Andranges sind die Karten leider bereits komplett vergriffen.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Krimimarathon Berlin Brandenburg finden Sie hier: http://www.krimimarathon.de/programmheft/

Anfahrt und Parken

So finden Sie uns in Potsdam

Sie erreichen uns gut mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln. Ausreichend Parkplätze, Fahrradständer und das Fahrradverleihsystem Nextbike sind vorhanden. Der Bus hält direkt vor dem Hauptgebäude.

Anreise mit dem ÖPNV

Sie erreichen uns mit dem BUS 694 und 118. Die Haltestelle "Stadtwerke" befindet sich direkt vor unserer Tür.

Hier geht es zur Fahrplanauskunft.

Anreise mit dem PKW

Unsere kostenlosen Kundenparkplätze finden Sie direkt vor dem Hauptgebäude in der Steinstraße 101. Falls hier alle Plätze belegt sind, können Sie auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf den Parkplätzen Ihr Fahrzeug abstellen.

Wir wünschen Ihnen gute Fahrt!

Energie und Wasser Potsdam
Steinstraße 101
14480 Potsdam

--$