Ihr Ansprechpartner

Netzgesellschaft Potsdam GmbH

Tel.
0331 - 661 96 01
Fax
0331 - 661 96 03
Mail
info@ngp-potsdam.de

Erdgas, sofort und immer verfügbar

Ersatzversorgung für Potsdam

Ersatzversorgung

Weiterführende Informationen zum Thema Ersatzversorgung

In der Folge möchten wir Ihnen die häufig gestellten Fragen zur Ersatzversorgung gerne beantworten

Ja! Durch die Ersatzversorgung wird die Versorgung mit Strom/Gas für die nächsten 3 Monate sichergestellt

Die EWP ist der Grundversorger für Strom und Gas im Netzgebiet Potsdam. Jeder Grundversorger ist bei Ausfall eines Lieferanten verpflichtet, die Anschlussnehmer für die ersten 3 Monate nach Ausfall im Rahmen der Ersatzversorgung mit Strom/Gas zu beliefern (§ 38 Energiewirtschaftsgesetz). In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, einen neuen Strom-/Gasliefervertrag zu schließen.

Wenn Sie nichts unternehmen oder Sie in den nächsten 3 Monaten der Ersatzversorgung keinen anderen Lieferanten wählen, werden Sie nach Ablauf dieser Zeit weiter von dem Grundversorger im Rahmen der Grundversorgung beliefert.

(Achtung: Besonderheit für Gewerbekunden mit einem Verbrauch über 10.000 kWh/Jahr:

Gewerbekunden mit einem Verbrauch über 10.000 kWh/Jahr können nach Ablauf der 3-monatigen Ersatzversorgung nicht weiter mit Energie beliefert werden. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um einen neuen Vertrag für Ihre Strom- oder Gaslieferung. )

Sobald die Voraussetzungen für eine Ersatzversorgung eingetreten sind, ist eine weitere Belieferung durch Ihren alten Lieferanten nicht mehr möglich.

Da wir mit Ihnen keinen Liefervertrag haben, können wir Ihnen diese Frage nicht beantworten. Bitte wenden Sie sich an Ihren alten Lieferanten.

Sie können ab sofort einen Lieferanten wählen.

Es gelten die von der Bundesnetzagentur vorgeschriebenen Wechselfristen.

Die Preise für die Ersatzversorgung sind vom Grundversorgungsunternehmen zu veröffentlichen. Für Haushaltskunden dürfen sie die Preise der Grundversorgung nicht übersteigen.

Bitte wenden Sie sich zur Beantwortung dieser Frage an ihren alten Lieferanten.

Sollte es Schwierigkeiten bei der Abwicklung Ihres Liefervertrages geben, so können Sie sich auch an Verbraucherschutzorganisationen oder einen Rechtsbeistand wenden.

Haben Sie weitere Fragen?

Dann wenden Sie sich gern per E-Mail oder telefonisch an uns.