Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Lehrerfortbildung

Unser neues Angebot

NEU: Fortbildungen für Lehrkräfte

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir möchten Ihnen helfen, Ihr Energie-Wissen zu vermitteln. Gemeinsam mit unserem Partner Extavium – Das wissenschaftliche Mitmachmuseum geben wir Ihnen die entsprechenden Informationen und Werkzeuge an die Hand. Unsere energiegeladenen Lehrkräftefortbildungen und die ergänzenden Handreichungen und Materialien sollen Sie in Ihrem Unterricht unterstützen.

Die Energie und Wasser Potsdam – ein Unternehmen unseres Stadtwerke Verbundes – bietet Lehrkräften ab 2019 Fortbildungen rund um das Thema Energie an. Viele spannende Themen bieten Ihnen einen schönen Einblick in die Welt der Energie. Die Veranstaltungen richten sich an interessierte Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, primär die Lehrkräfte der naturwissenschaftlichen Fächer und die Sachkundelehrer der Grundschulen.

Die Veranstaltungen sind Kooperationen zwischen dem Extavium Potsdam und der Energie und Wasser Potsdam.

Nächster Workshoptermin für Lehrer

Haben Sie Fragen?

Anika Zülow

Öffentlichkeitsarbeit/Schulkommunikation

Tel.
0331 - 661 95 11
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
anika.zuelow@swp-potsdam.de

Energie der Zukunft

Unterrichts- und Experimentieransätze zu den Themen Elektromobilität und Photovoltaik

Nächster geplanter Termin: 28. September 2019

Veranstaltungsort: Universität Potsdam - Campus Griebnitzsee

Für Kinder und Jugendliche wird die Nutzung von erneuerbaren Energien ein selbstverständlicher Teil ihres Alltags sein. Daher ist es besonders wichtig, bereits die Jüngsten schon heute an das Thema heranzuführen. Die EWP (Energie und Wasser Potsdam) möchte Sie als Lehrkräfte im Rahmen ihrer Schulkommunikation zu den Themen E-Mobilität und Photovoltaik informieren und Ihnen Unterrichts- und Experimentieransätze zur Vermittlung dieser Inhalte an die Hand geben. Zusätzlich unterstützen wir Sie mit Lehrmaterialien für den Unterricht, entwickeln spezielle Projekttage, um zur Wissensversorgung der Schüler beizutragen.

Werden Sie zum „Experten“ für die nachhaltige Energieversorgung unserer Stadt und nutzen Sie die Veranstaltung zum persönlichen Erfahrungsaustausch mit Referenten und Kollegen.

Teilnahmevoraussetzung: Alle relevanten Begriffe werden eingeführt und hinreichend erläutert. Es werden keine Fachkenntnisse vorausgesetzt.

Die Fortbildung ist ein anerkanntes Ergänzungsangebot des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (Anerkennungsnummer: 190525-35.11-46512-190405.4)

Themenworkshops mit dem Extavium

E-Auto an Ladesäule, © Katrin Paulus / SWP

Wie funktionieren Elektroautos eigentlich und wie und wo tankt man Strom? Und warum fahren E-Fahrzeuge lautlos? Die Elektromobilität ist ein komplexes und aktuelles Themengebiet, welches viele Bereiche aus dem klassischen Schulcurriculum verbindet.

Wir möchten Ihnen im Rahmen unseres Lehrerworkshops einen Überblick über die verschiedenen Aspekte geben und Hintergrund­wissen über die Technik, Physik aber auch Umweltfragen vermitteln.

Photovoltaikanlage auf dem Hausdach, © tl6781 /Fotolia

Lehrerworkshop mit dem Extavium

Photovoltaisch erzeugter Strom wird direkt aus dem eingestrahlten Sonnenlicht gewonnen. Diese Energiegewinnung wird in Umfang und Bedeutung zunehmen.

Im Workshop geht es um die Frage, warum wir uns mit alternativen Energiekonversionssystemen auseinandersetzen müssen. Die Vor- und Nachteile konventioneller Stromerzeugung werden benannt. Insbesondere anhand klimarelevanter Fakten werden die Notwendigkeit und damit die Motivation eines Umstiegs auf zukunftsfähige Techniken hergeleitet.

Tagesablauf (9.00 – 15.00 Uhr)

Uhrzeit Inhalt
9.00 Uhr Begrüßungskaffee und Empfang
9.30 – 10.15 Uhr Zukunftswerkstatt – Ein Einblick in die nachhaltige Stadtentwicklung Potsdams
10.30 – 12.00 Uhr parallele Workshops mit dem Extavium: Unterrichts- und Experimentieransätze zu den Themen Elektromobilität und Photovoltaik
12.00 – 13.00 Uhr gemeinsames Mittagessen und Zeit zum Austausch
13.00 – 14.30 Uhr parallele Workshops mit dem Extavium: Unterrichts- und Experimentieransätze zu den Themen Elektromobilität und Photovoltaik
14.30 Uhr offener Austausch, Feedbackrunde
15.00 Uhr Ende der Veranstaltung
--$