Ihr Ansprechpartner

ViP-Infotelefon

Tel.
0331 - 661 42 75
Mail
info@vip-potsdam.de

Sie haben eine Stimme bei uns

Unser Kundenbeirat unterstützt alle Fahrgäste in Potsdam

Im Dialog mit dem ViP-Kundenbeirat

Die Interessenvertretung aller Fahrgäste

Wir fühlen uns geehrt, jedes Jahr rund 32 Millionen Fahrgäste befördern zu dürfen. Das ist für uns der beste Beweis, dass wir schon sehr viel richtig machen. Die Zufriedenheit unserer Gäste ist dabei unser höchstes Anliegen. Deshalb haben wir bereits 2001 den ViP Kundenbeirat gegründet. Er ist die Vertretung für alle unsere Fahrgäste.

Seine Aufgabe ist es, Service, Dienstleistungen und Produkte von uns kritisch zu beobachten. Wo hapert es vielleicht, und was können wir verbessern? Der Kundenbeirat liefert wertvolle Anregungen für Weiterentwicklungen und gestaltet neue Angebote mit. Er steht in direktem und offenen Dialog mit unseren Fachleuten und vertritt die Interessen unserer Fahrgästen.

Wir möchten alle Fahrgäste vertreten

Der im Jahr 2015 berufende ViP-Kundenbeirat setzt sich derzeit aus 17 Mitgliedern zusammen und bildet einen Querschnitt der ViP Kunden. So ist beispielsweise das jüngste Mitglied der 6 Frauen und 11 Männer erst 22 Jahre alt, das älteste 66. Dabei sind auch unterschiedliche Berufsgruppen vertreten: Unter den Mitgliedern sind Studenten, Angestellte, Selbstständige und Ruheständler. Dabei repräsentieren sie alle wesentlichen Zielgruppen (Berufspendler, Familien, Studenten, Senioren und Fahrgäste mit Handicap) und werden für drei Jahre berufen.

Ziele und Aufgaben des Kundenbeirates:

  • Verbesserung unserer kundenrelevanten Angebote und Leistungen
  • Steigerung der Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit
  • Interessenvertretung aller Fahrgäste
  • Entwicklung und Diskussion von Vorschlägen, die der Verbesserung von Service, Prozessen, Produkten und sonstigen kundenrelevanten Angeboten und Leistungen dienen.

Unser Kundenbeirat auf einen Blick:

Vors. des ViP-Kundenbeirates: Frau Kerstin Walter
Stellv. des Vors. des ViP-Kundenbeirates: Herr Karsten Müller
Tagungsrhythmus: 4x jährlich und zusätzlich in Arbeitsgruppentreffen
Nächster Sitzungstermin: November 2018, ViP Betriebshof

Kontakt zum ViP-Kundenbeirat

Sollten Sie Hinweise und Anregungen haben, die von allgemeinem Interesse sind, so können Sie uns gerne kontaktieren.

Postanschrift:

ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH
Kundenbeirat
Fritz-Zubeil-Str. 96
14482 Potsdam

Oder per E-Mail:

Unsere Arbeit in den letzten drei Jahren

Sehr geehrte ViP-Fahrgäste,

viermal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Kundenbeirates und die Vertreter der ViP zu einem Erfahrungsaustausch. Da nicht alle Themen in den gemeinsamen Sitzungen besprochen werden können, wurde im Kundenbeirat beschlossen, themenbezogene Arbeitsgruppen zu bilden, die sich selbständig mehrfach zwischen den Gesamtsitzungen treffen.

Die für die Wahlperiode 2015 bis 2018 gebildeten Arbeitsgruppen sind die „AG Fahrpläne/Liniennetz“, die „AG Kommunikation“ und die „AG ÖPNV für Alle“. Schwerpunktthemen, die zur Verbesserung des Leistungsangebotes der ViP beitragen könnten, werden in den einzelnen Arbeitsgruppen gewichtet und per Protokoll an die ViP übergeben. Entsprechend diesen Themen wird in den gemeinsamen Sitzungen des Kundenbeirates und der Vertreter der ViP geprüft, inwieweit einzelne Vorschläge kurzfristig umgesetzt werden können.

Natürlich gibt es auch Vorschläge, die einer längeren Vorplanung bedürfen. So unter anderem, wenn es um Veränderungen von Fahrzeiten oder Anschlussbeziehungen zwischen mehreren Linien geht. Hier ist eine mögliche Umsetzung jeweils erst zum nächsten Fahrplanwechsel machbar. Hinzu kommt, dass nicht jeder Vorschlag auch umgesetzt werden kann.

So haben wir erfolgreich an folgenden Themen mitgewirkt:

  • Mitwirkung an neuem Internetauftritt ViP
  • Mitwirkung an mehreren Filmbeiträgen zum Thema "Gegenseitige Rücksichtnahme"
  • Überarbeitung der englischen Ansage in den Fahrzeugen der ViP
  • Mitwirkungen bei den Fahrzeitanzeigen der DFI-Anzeigen von Soll-Zeiten auf Ist-Zeiten umzustellen
  • Verbesserung der Anschlussgewährung vom Bus 693 zum Bus 694 am Bhf Babelsberg

Es gibt jedoch noch offene Fragen:

  • Rauchen im Haltestellenbereich
  • Thema Bürgerticket
  • Verschönerung und weitere Ertüchtigung P+R-Platz am Campus Jungfernsee (Wartehalle, öffentliches WC, Imbiss)
  • Die bessere Anbindung einzelner Stadtteile an den ÖPNV (z.B. Babelsberg-Nord und die Berliner Vorstadt)

Die hier genannten Themen sind nur eine Auswahl von Schwerpunktthemen, die der ViP-Kundenbeirat in seinen gemeinsamen Beratungen mit dem Unternehmensmanagement diskutiert hat. Es kommen bestimmt immer wieder neue Themen dazu, die wir gemeinsam mit dem Unternehmen diskutieren und im besten Fall einer Lösung zuführen.

Sehr wichtig ist uns auch, dass alle Mitglieder des Kundenbeirats durch die Gespräche viel über die Zusammenhänge beim ÖPNV gelernt haben und dies in ihrem Umfeld auch anderen zugute kommt.