Ihr Ansprechpartner

ViP-Infotelefon

Tel.
0331 - 661 42 75
Mail
info@vip-potsdam.de

Straßenbahn der Welt

Lyon die Stadt am Zusammenfluss der Rhône und der Saône

Folge 9: Lyon

Straßenbahn vom Typ Citadis 302, © Johann Kaestner
Straßenbahn vom Typ Citadis 302, © Johann Kaestner

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Zahlen und Fakten:

  • Fläche - Aire urbaine : 47,87 km2; 6.019 km2
  • Einwohneranzahl: mit 515.695 Einwohnern in der Kernstadt ist Lyon nach Paris und Marseille die drittgrößte Kernstadt des Landes. Die gesamte Metropolregion Lyon mit 2.310.850 Einwohnern ist nach Paris und vor Marseille die zweitgrößte Frankreichs. (Stand: Januar 2016)
  • ÖPNV-Netz: 4 U-Bahnlinien, 6 Straßenbahnlinien, 2 Seilbahnlinien und über 130 Buslinien

In der neunten Folge von „Straßenbahnen der Welt“ machten sich Tobi Brauhart und sein Gast Johann Kaestner auf den Weg in die Stadt Lyon.

Die Sendung zum Nochmal-Anhören finden Sie als Podcast hinterlegt bei Radio Potsdam 89,2 oder Sie folgen unserem Link:

Die Straßenbahn in Lyon

Die Geschichte der Straßenbahn ist ähnlich wie in zahlreichen französischen Städten. Im Jahr 1957 wurde auf Grund der hohen Kosten für die Erhaltung des Netzes und die Beseitigung von Kriegsschäden entschieden, die Straßenbahn stillzulegen. Infolge dessen war der O-Bus der Hauptverkehrsträger in Lyon. Durch das erhebliche Bevölkerungswachstum der Stadt kam man schnell an seine Kapazitätsgrenzen. Drei Metrolinien verstärkten das Netz ab 1978. Im Jahr 1990 wurde über eine Straßenbahn-Wiedereinführung diskutiert und im Jahr 1996 entschied man sich für die Straßenbahn.

Im Jahr 2000 konnten die ersten beiden Straßenbahnlinien ihren Betrieb aufnehmen. Seit dem wird das Netz kontinuierlich erweitert.

Für den heutigen Straßenbahnverkehr stehen unterschiedliche Straßenbahntypen zur Verfügung. So unteranderem Citadis 302 und 12 Citadis 402 vom Herstellers Alstom.

Die durchgängig niederflurigen Citadis 302 Triebwagen sind 32,33 Meter lang. Der auch bei zahlreichen weiteren französischen Straßenbahnbetrieben eingesetzte Citadis-Triebwagen wurde mit einer individuell gestalteten Frontpartie geliefert. In Lyon wurde das Design einer Seidenraupe nachempfunden.

Die Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden lohnt sich immer. Das Liniennetz ist ähnlich aufgebaut wie das Liniennetz in Potsdam. Der beigefügte Liniennetzplan von Lyon bietet Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten die Stadt Lyon mit Tram, Bus oder Metrolinie zu erkunden.

Ticket für den ÖPNV:

Sie erhalten die Tickets in den Kundenzentren, an den SNCF-Bahnhöfen sowie an den Fahrscheinautomaten der Haltestellen und Stationen. Achtung: Der Fahrpreis erhöht sich, wenn Sie Ihr Ticket im Bus beim Fahrer kaufen! Ein reguläres Ticket kostet dann 2,20€, anstelle von 1,90€. Die Fahrscheine gelten für die Metro, die Straßenbahn und den Bus und sind 1 Stunde lang gültig. Man kann innerhalb dieser Stunde mit demselben Fahrschein zwischen den verschiedenen Transportmitteln umsteigen.

Achtung! Die Fahrscheine müssen bei jeder Fahrt entwertet werden, auch nach einem Umstieg (ausgenommen sind Wechsel von einer Metro-Linie zur anderen)! Sie müssen Sie auch gut aufbewahren und in einem guten Zustand erhalten, damit sie lesbar bleiben.

City Card Lyon: Lyon gibt eine sogenannte City-Card heraus, die neben freiem Eintritt in viele Museen der Stadt auch zur kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Geltungszeitraum der Karte berechtigt. Informationen dazu erhalten Sie in den Kundenzentren in Lyon oder unter: de.france.fr

Währung: Euro

 Straßenbahn vom Typ Citadis 302, © Johann Kaestner
Straßenbahn vom Typ Citadis 302, © Johann Kaestner
Straßenbahn vom Typ Citadis 302, © Johann Kaestner
Straßenbahn vom Typ Citadis 302, © Johann Kaestner
--$