Ihr Ansprechpartner

ViP-Infotelefon

Tel.
0331 - 661 42 75
Mail
info@vip-potsdam.de

Straßenbahnen der Welt

Trondheim am Fluss Nidelva

Folge 3: Trondheimer Straßenbahn

Straßenbahn in Trondheim, © Carsten Banach
Foto: Wagentyp GT6, © Carsten Banach

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Zahlen und Fakten:

  • Fläche: 342 km²
  • Einwohneranzahl: etwa 190.000 Einwohner und ist damit fast so groß wie die Landeshauptstadt Potsdam
  • Streckennetzlänge: 8,8 km
  • Liniennetzanzahl: 1
  • Fahrzeugtypen: GT6 von Linke-Hoffmann-Busch aus Braunschweig
  • Spurweite: 1.000 mm
  • Anzahl der Betriebshöfe: 1

Möchten Sie mehr über die Strassenbahn und Trondheim erfahren, dann folgen Sie unserem Link:

In der dritten Folge von „Straßenbahnen der Welt“ machten sich Tobi Brauhart und sein Gast Carsten Banach auf den Weg in die Stadt Trondheim.

Die Sendung zum Nochmal-Anhören finden Sie als Podcast hinterlegt bei Radio Potsdam 89,2 oder Sie folgen unserem Link:

Mit der Tram durch Trondheim

Die Norwegische Stadt Trondheim

  • Trondheim, nach Oslo und Bergen die drittgrößte Stadt und historische Hauptstadt des Landes, liegt in der Provinz Sør-Trøndelag an der Mündung des Flusses Nidelva (Nidelv) in den Trondheimfjord etwa 70 Kilometer vom offenen Meer entfernt.
  • Trondheim wurde 997 unter dem Namen Nidaros vom Wikingerkönig Olav Tryggvason gegründet,
  • In Trondheim befindet sich die zweitgrößte Universität des Landes, die Technisch-Naturwissenschaftliche Universität Norwegens (NTNU). An der im Jahr 1900 gegründeten Universität studieren derzeit ca. 30.000 Studenten.

Straßenbahn Trondheim

  • Die Trondheimer Straßenbahn fährt seit 1901 elektrisch – es gab kein Vorlaufbetrieb mit Pferde- oder Dampfstraßenbahnen.
  • Zur Eröffnung und auch derzeit gilt Trondheim als der nördlichste Straßenbahnbetrieb der Welt.
  • 1901 ging die erste Linie in Betrieb – bis 1933 wuchs das Netz auf vier Linien an.
  • Mit einer Verlängerung im Jahr 1958 erreichte die Straßenbahn Trondheim ihre bislang größte Netzausdehnung.
  • Beginnend im Jahr 1968 bis ins Jahr 1983 wurden drei von vier Straßenbahnlinien auf Omnibusse umgestellt.
  • Zwischen Sommer 1988 und Sommer 1990 verkehrten gar keine Straßenbahnen in Trondheim, da es verschiedener Streitigkeiten zwischen der Stadt und dem kommunalen Betreiber gab.
  • Im Sommer 1990 nahm die private Gesellschaft AS Gråkallbanen den Betrieb auf der Linie 1 wieder auf.
  • Derzeit gibt es nur eine 8,8 Kilometer lange Linie (Linie 1 - St. Olavs Gate – Sentrum – Munkvoll – Lian), die den Rand der Innenstadt mit einem Naherholungsgebiet im Südwesten der Stadt verbindet – im Gegensatz zur Landeshauptstadt Potsdam, wo derzeit sechs Linien auf einem umfangreichen Streckennetz unterwegs sind.
  • Im Gegensatz zu Straßenbahn in Potsdam (1435 mm) fährt die hiesige Straßenbahn auf Meterspur (1000 mm).
  • Derzeit werden Fahrzeuge aus deutscher Produktion eingesetzt: GT6 von Linke-Hoffmann Busch aus Braunschweig – typengleiche Fahrzeuge werden nur in Braunschweig eingesetzt.
  • Bislang gibt es keine niederflurigen Straßenbahnen in Trondheim.

Praktische Tipps

Ticket für den ÖPNV

  • Ab St. Olavs Platz fährt man ca. 25 min bis zur letzten Station Lian. Mit der nächsten Bahn kann man wieder zurück nach St. Olavs Platz fahren. Einzelfahrausweise gelten 60 Minuten – damit kann man auf der Linie 1 einmal hin und zurückfahren. Diese Einzelfahrausweise kosten derzeit 38 Kronen. Die 24-Stunden-Karte gibt es für 114 Kronen jeweils gültig in der Stadtzone Trondheim. 1 Krone entspricht derzeit ca. 10 Cent. Tickets gibt es an den drei Automaten im Stadtzentrum oder im Kundenzentrum des örtlichen ÖPNV-Betreibers. Informationen geben aber auch alle Hotels und touristischen Einrichtungen.

Währungstausch: EURO in Norwegische Kronen (NOK)

  • Kredit- und Debitkarten werden fast überall akzeptiert. Trotzdem sollten Sie sicherheitshalber etwas Bargeld dabei haben, und zwar die norwegische Währung. Euro werden meistens nicht angenommen. Bankomaten finden Sie in allen kleinen und großen Städten. Auch auf dem Land gibt es mindestens eine Stelle, wo Sie Geld abheben können, z. B. in einem Kiosk oder einer Tankstelle.

Straßenbahnen aus Trondheim

Straßenbahn in Trondheim, © Carsten Banach
Straßenbahn in Trondheim, © Carsten Banach
Straßenbahn in Trondheim, © Carsten Banach
Straßenbahn in Trondheim, © Carsten Banach
Straßenbahn in Trondheim, © Carsten Babach
--$