Ihr Ansprechpartner

ViP-Infotelefon

Tel.
0331 - 661 42 75
Mail
info@vip-potsdam.de

Zur Biosphäre

Tropen-Linie, Tram 96

Entdecken Sie auch den Volkspark Potsdam

Touristische Tropen-Linie 96, fährt zwischen Kirschallee und Marie-Juchacz-Str.

Die Tram 96 fährt alle 20 Minuten zur Endhaltestelle Viereckremise im Bornstedter Feld. Fahrtdauer knapp 15 Minuten ab Potsdamer Hauptbahnhof. Alle 20 Minuten kommt eine Tram 96 zur Haltestelle Volkspark.

Vor Ort unterwegs:

Die Tram ist nun auf das jüngste Teilstück im Potsdamer Netz eingeschwenkt, gebaut anlässlich der Bundesgartenschau 2001. Den ersten Halt gibt es unmittelbar neben einer riesigen Halle. Damals wie heute ist sie Anziehungspunkt für Naturliebhaber von nah und fern – die Biosphäre Potsdam:
dichtes Grün von über 20.000 Tropenpflanzen, eine ganzjährige Temperatur von 23 bis 28° C,
ein Wasserfall und zwei Seen, die intensiven und geheimnisvollen Geräusche des Regenwaldes
sowie ein stündliches Gewitter mit Blitz und Donner. Tropenregen und Nebelschwaden sorgen
für die richtige Dschungel-Atmosphäre. Terrarien mit Insekten und Reptilien, eine Vogelvoliere sowie eine besondere Unterwasserwelt mit Fischen repräsentieren die Tierwelt der Tropen. Und die Biosphäre ist immer wieder anders.

Wechselnde Ausstellungen zu Sonderthemen machen jeden Besuch zu einem neuen Abenteuer.
Neben der Biosphäre befindet sich der Eingang zum früheren BUGA-Gelände, dem heutigen Volkspark Potsdam. Er ist eine ideale Parkanlage für Erholungsuchende, Fitnessbegeisterte, Familien mit Kindern, Gartenfreunde und – mit der größten Open-Air-Bühne der Stadt – für kulturell Interessierte. Hier ist erwünscht, was anderswo verwehrt bleibt: Betreten des Rasens, Spielen auf Grünflächen, Radfahren, sogar Grillen ist stellenweise erlaubt.

Blumenfreunde erfreuen sich an den Blüten von 13.000 Rosen, den Lavendel und Salbeiwällen. Staudenpflanzen präsentieren sich in den Pyramidengärten. Außerdem ist zeitgenössische Kunst ein integrierter Bestandteil des Parks.

Unser Tipp:

Eine kleine Wanderung vom Volkspark durch den Waldpark und über den Pfingstberg zum Neuen Garten. Rückfahrt mit dem Bus 603.