Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise für Kunden gemäß Artikel 13 und 14 DSGVO

Stand: 12.10.2020

Im Folgenden möchten wir Sie in verständlicher und kompakter Form über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Energie und Wasser Potsdam GmbH sowie Ihre diesbezüglichen Rechte unterrichten. Bitte beachten Sie, dass für einige Angebote der Energie und Wasser Potsdam GmbH zusätzliche Datenschutzhinweise gelten können. Diese zusätzlichen Bedingungen, auf die wir Sie erforderlichenfalls gesondert hinweisen werden, ergänzen die nachfolgenden Datenschutzhinweise.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die nachfolgend beschriebenen Datenverarbeitungen ist die Energie und Wasser Potsdam GmbH, Steinstraße 101, 14480 Potsdam, (im Folgenden: EWP).

2. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zum Thema Datenschutz bei der EWP können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

  • per E-Mail: datenschutz@ewp-potsdam.de
  • per Post: Datenschutzbeauftragter
    Herrn Dr. Martin Schmidt
    Energie und Wasser Potsdam GmbH
    Steinstraße 101
    14480 Potsdam

3. Datenverarbeitungen

3.1 beim Vertragsabschluss

Wenn Sie einen Vertrag über die Versorgung mit Strom, Gas oder Fernwärme bzw. Wasser oder Abwasser abschließen, so erfassen wir Ihre Stammdaten (Anrede, Namen, Anschrift sowie gegebenenfalls Kundennummer). Die Angaben sind erforderlich, um den Vertrag mit Ihnen durchführen zu können und um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Zudem erfassen wir Ihre Bankverbindung, die wir zur Abwicklung der Zahlungsvorgänge verwenden. Wir erfassen zudem Ihre Zählernummer, den aktuellen Zählerstand sowie den letzten Jahresverbrauch und den Belieferungszeitraum. Anhand dieser Daten schätzen wir den zu erwartenden Verbrauch und bestimmen die Höhe des von Ihnen zu leistenden Abschlags. Sollten wir im Einzelfall eine Zählernummer keinem Gebührenschuldner zuordnen können, erfolgt eine Abfrage beim zuständigen Vermieter und bei Wasserlieferung beim zuständigen Grundbuchamt nach dem Grundbucheigentümer. Dabei werden die personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 14 DSGVO bei einem Dritten erhoben.

Die EWP führt vor Vertragsabschluss u. U. eine Bonitätsprüfung durch. Zweck ist der Schutz vor Zahlungsausfällen. Dafür holen wir Daten zur wirtschaftlichen Lage, sogenannte Score-Werte, über verschiedene Auskunfteien ein, von denen wir Daten zu diesen Zwecken beziehen bzw. an die wir Daten (Ihren Namen, Ihre Anschrift und ggf. Geburtsdatum) übermitteln. Auf die Art und Weise der Berechnung dieser Score-Werte haben wir keinen Einfluss. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung speichern wir für ein Jahr.

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

3.2 bei Zahlungsvorgängen

Sie können zwischen unterschiedlichen Zahlungsweisen wählen. Wenn Sie mittels SEPA-Lastschrift-Mandat zahlen, werden wir die von Ihnen angegebenen Daten zur Abwicklung der Zahlung verwenden. Unabhängig davon, ob Sie sich für das SEPA-Lastschrift-Mandat-Verfahren entscheiden, verwendet die EWP Ihre Bankverbindung, um Ihnen im Rahmen der Abschlussrechnung ausgewiesene Überschussbeträge erstatten zu können.

Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

3.3 Datenverarbeitung im Stadtwerke-Portal

Im Internetauftritt des Stadtwerkeverbundes1 gelangen Sie über die Seiten der EWP zum Online-Service – dem Stadtwerke-Portal. Dort haben sowohl Kunden als auch Nicht-Kunden der EWP die Möglichkeit, sich für unseren Login-Bereich zu registrieren. Das Stadtwerke Portal bietet Ihnen eine Vielzahl verschiedener Service-Funktionen, die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten voraussetzt. Beispielsweise können Sie Ihre Verträge verwalten, Rechnungen einsehen, Kontaktdaten ändern und sich mit uns über das Kontaktformular in Verbindung setzen.

Hinweise zum Datenschutz für das Stadtwerke-Portal erhalten Sie in der Datenschutzerklärung der Webseite der Stadtwerke Potsdam unter www.swp-potsdam.de/de/stadtwerke-potsdam/datenschutz/

3.4 Werbliche Nutzung, Markt- und Meinungsforschung

3.4.1 Werbliche Nutzung

Wir möchten Sie stets über neue Produkte, Aktionen und Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir Ihre Kontaktdaten, um Ihnen Informationen

  • zur EWP per E-Mail und/oder per Telefon,
  • von weiteren Unternehmen aus dem Stadtwerkeverbund1 per Post, E-Mail und/oder Telefon

zukommen zu lassen.

Ihre Einwilligung(en) können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft kostenlos widerrufen. Nutzen Sie dazu gerne die unter 2. angegebenen Kontaktdaten. Aufgrund unseres berechtigten Interesses, senden wir Ihnen Informationen zu unseren Produkten, Aktionen und Veranstaltungen per Post. Dem Erhalt können Sie jederzeit widersprechen. Nutzen Sie dazu gerne die unter 2. angegebenen Kontaktdaten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) bzw. lit. f) DSGVO.

3.4.2 Markt- und Meinungsforschung

Wir verwenden Ihre Daten zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung, um unsere Produkte zu verbessern und an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen. Sie können dieser Nutzung jederzeit widersprechen. Ihren Widerspruch können Sie an die unter 2. angegebenen Kontaktdaten übermitteln.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die EWP gibt zur Durchführung von Markt- und Meinungs-forschungen keine Daten an Dritte weiter. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass von Zeit zu Zeit ein unabhängiges Marktforschungsinstitut im Auftrag der EWP telefonische Umfragen in Potsdam durchführt. Die hierfür erforderlichen Kontaktdaten werden aus einem öffentlichen Register per Zufallsprinzip ausgewählt; sie werden nicht von der EWP an das Marktforschungsinstitut übermittelt.

4. Empfänger

Zur Erfüllung von Dienstleistungen, die die EWP nicht selbst erbringt, sondern innerhalb des Stadtwerkeverbundes1 beauftragt, kann eine Weitergabe von Daten an das entsprechende Verbundunternehmen erfolgen. Zudem setzen wir externe Dienstleister wie z. B. IT- oder Druckdienstleister ein. Unsere Dienstleister haben wir vertraglich zur Einhaltung der DSGVO verpflichtet. Sie erhalten Daten nur in dem Umfang und für den Zeitraum, der für die Erbringung der Leistungen jeweils erforderlich ist.

Zur Vertragsdurchführung ist es erforderlich, dass wir Ihre Daten an Ihren Messstellendienstleiter, Ihren Messstellenbetreiber und/oder Ihren Netzbetreiber übermitteln. Gegebenenfalls kann es im Einzelfall erforderlich sein, personenbezogene Daten zur Adressermittlung (z. B. bei Umzügen) zwecks der Vertragserfüllung an Dritte zu übermitteln.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

Im Rahmen der Bonitätsprüfung arbeiten wir mit folgenden Auskunfteien zusammen:

  • Regis24 GmbH, Wallstr. 58, 10179 Berlin
    Die Informationen gem. Art. 14 DSGVO zu der bei Regis24 GmbH stattfindenden Datenverarbeitung erhalten Sie unter https://www.regis24.de/datenschutz/
  • SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden
    Die Informationen gem. Art. 14 DSGVO zu der bei SCHUFA Holding AG stattfindenden Datenverarbeitung erhalten Sie unter www.schufa.de/de/datenschutz-dsgvo/
  • Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss
    Die Informationen gemäß Art. 14 DSGVO zu der bei dem Verband der Vereine Creditreform e.V. stattfindenden Datenverarbeitung erhalten Sie unter https://www.creditreform.de/datenschutz

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung für die werbliche Ansprache zu Produkten, Aktionen und Veranstaltungen weiterer Verbund-unternehmen gegeben haben, ist die EWP berechtigt, Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer) mit diesen zu teilen.

5. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Vertragslaufzeit beziehungsweise solange sie für die Erfüllung vertraglicher Pflichten erforderlich sind. Teilweise speichern wir Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten länger. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen betragen bis zu zehn Jahre.

6. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, eine Übersicht bzw. Auskunft der über Ihre Person gespeicherten Daten zu verlangen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften nicht möglich sein (z. B. aufgrund von Aufbewahrungspflichten nach den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Buchführung), werden die Daten gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem einschränken lassen, wenn z. B. die Richtigkeit der Daten von Ihrer Seite angezweifelt wird. Ihnen steht das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h., dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen. Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden.

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die unter 2. genannten Kontaktdaten.

Sie haben schließlich das Recht, sich bei der für die EWP zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg, Dagmar Hartge, Stahnsdorfer Damm 77, 14532 Kleinmachnow. Sie können sich auch an die Datenschutzbehörde an Ihrem Wohnort wenden, die Ihr Anliegen dann an die zuständige Behörde weiterleiten wird.

1) Zum Stadtwerkeverbund gehören die Stadtwerke Potsdam GmbH, Energie und Wasser Potsdam GmbH, Stadtentsorgung Potsdam GmbH, ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH, Bäderlandschaft Potsdam GmbH, Stadtbeleuchtung Potsdam GmbH, Netzgesellschaft Potsdam GmbH und Kommunale Fuhrpark Potsdam GmbH.