Stadtwerke Potsdam GmbH - Rückblick auf die Potsdamer Energieversorgung

Rückblick auf die Potsdamer Energieversorgung

Wichtige Daten der Potsdamer Energieversorgung
27. November 1853 Erster Vertrag zur Gas-Beleuchtung Potsdams.
01. Oktober 1856 Inbetriebnahme des Gaswerkes in der Berliner Straße.
29. März 1901 Beschluss der Stadtverordneten zum Bau des Elektrizitätswerkes in der Zeppelinstraße.
01. Oktober 1902 Inbetriebnahme des städtischen E-Werkes.
01. Juli 1916 Übernahme des Gaswerkes durch die Stadt.
01. April 1954 Auflösung der Stadtwerke.
1967 Start der Fernwärmeversorgung in Potsdam.
1976/84 Kohle-Heizwerke HW Süd I und Süd II im Industriegebiet Potsdam-Rehbrücke errichtet.
01. Juli 1990 Stillegung des Gaswerkes Berliner Straße.
06. März 1991 Stadtverordnete beschließen Gründung des Eigenbetriebes Stadtwerke Potsdam.
20. Oktober 1993 Entscheidung der Stadtverordneten zum Bau eines erdgasbetriebenen Heizkraftwerkes Süd.
16. Dezember 1993 Vertrag zwischen der Energieversorgung Potsdam GmbH und der ABB Turbinen Nürnberg über den Bau des neuen Heizkraftwerkes.
01. Januar 1994 Fernwärmeunternehmen Wärme Union Potsdam jetzt Energieversorgung Potsdam GmbH (EVP).
10. Mai 1994 Grundsteinlegung des HW Nord (Zeppelinstraße).
26. August 1994 Grundsteinlegung des neuen HKW Süd (Industriegelände).
01. September 1994 EVP übernimmt die Gasversorgung ( bzw. bekommt sie eigentlich zurück).
01. November 1994 Inbetriebnahme des Heizwerkes Nord.
04. April 1995 Richtfest des neuen HKW Süd.
29. Juli 1995 Erste Erdgaslieferungen zum HKW Süd.
01. Oktober 1995 EVP übernimmt die Stromversorgung ( bzw. bekommt sie eigentlich zurück).
06. Oktober 1995 Ab 12.00 Uhr übernimmt das neue Heizkraftwerk die alleinige Wärmeversorgung der Stadt Potsdam, das Heizwerk Süd 1 wird abgeschaltet.
30. Dezember 1995 Aufnahme des Dauerbetriebes des neuen HKW Süd für Strom- und Wärmeversorgung.
01. Juli 1997 Sprengung des Schornsteins des alten Heizwerkes Süd 1.
01. August 1997 Neuer EVP -Hauptsitz wird die Steinstraße 101.
31. März 1999 Eröffnung der ersten öffentlichen Erdgas-Tankstelle in Potsdam am Heizkraftwerk Süd.
06. Oktober 2000 Gründung der Stadtwerke Potsdam GmbH.
27. Oktober 2000 Umspannwerk Zeppelinstraße wird eingeweiht.
01. Juli 2002 Fusion der EVP mit dem Wasserbetrieb Potsdam GmbH (WBP) zur Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP).
Februar 2003 Pilotprojekt "e-utility" zur Zählerfernauslesung gestartet.
Dezember 2004 Kulturstandort Schiffbauergasse wird mit Fernwärme versorgt.
August 2005 Umspannwerk Nuthe wird eingeweiht.
01. Oktober 2006 150 Jahre Gasversorgung in Potsdam.
August 2009 Erste Anlage zur Erzeugung von Kälte aus Fernwärme (Absorptionskälteanlage).
01. Januar 2010 EWP wird Stromnetzbetreiber in den neuen Ortsteilen.
Januar 2010 Neubauten erhalten "intelligente Zähler".
Oktober 2010 Beginn des atomstromfreien Energiemixes.
Dezember 2012 BHKW im Klärwerk Nord
September 2013 BHKW Drevesstraße
17. November 2015 Inbetriebnahme des Wärmespeichers für 1.200 MWh am HKW Süd.

Online-Service

Schriftgröße einstellen plus normal minus