Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

+++ ACHTUNG +++ Bombenentschärfung am morgigen Freitag

Potsdam, den 11.10.2012

Am morgigen Freitag, dem 12. Oktober 2012, wird eine Fliegerbombe im Wohngebiet "Am Stern" entschärft. Alle Anlieger sind aufgefordert, das betroffene Gebiet selbstständig morgen bis 07:30 Uhr zu verlassen. Zum Sperrkreis zählen auch das Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Potsdam GmbH in der Steinstraße 101 und das "Kiezbad Am Stern".

Auf Grund der nicht einzuschätzenden Dauer der Entschärfung und einer daraus resultierenden unklaren Situation der Geschäftszeiten bleibt der Standort Steinstraße 101 mit den Verwaltungen der Stadtwerke Potsdam GmbH, der Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP), der Bäderlandschaft Potsdam GmbH (BLP) sowie der Stadtbeleuchtung Potsdam GmbH (SBP) morgen ganztägig geschlossen. Die Kundenbüros in der Charlottenstraße 42, in der WilhelmGalerie (Platz der Einheit), am Hauptbahnhof und in der Rudolf-Breitscheid-Straße sind zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Telefonisch sind die Kundenzentren wie folgt erreichbar: EWP-Kundenservice (Charlottenstraße 42): 0331 / 661-3000, Info-Telefon ViP: 0331 / 661 4275

Das "Kiezbad Am Stern" samt Sauna bleibt morgen solange geschlossen, bis der Sperrkreis aufgehoben ist. Die reguläre Öffnungszeit ab 6:30 Uhr entfällt. Bitte informieren Sie sich über Rundfunk und Fernsehen über die Aufhebung des Sperrkreises. Bitte beachten Sie, dass auch das Team des Kiezbades evakuiert ist. Somit wird der Betrieb des Kiezbades erst verzögert wieder aufgenommen. (Telefon Kiezbad-Kasse 0331 / 661-9841)

Hier finden Sie Infos der ViP zum geänderten Verkehrsablauf.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?