Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Baufeldfreimachung für das Freizeitbad-Areal angelaufen

Potsdam, den 06.04.2005

Während der Entwurf für das neue Potsdamer Freizeitbad durch den Architekten Oscar Niemeyer in Rio de Janeiro erstellt wird, läuft parallel in Potsdam die Vorbereitung des Areals am Brauhausberg an. Voraussetzung für alle folgenden Arbeiten ist die Kampfmittelerkundung, die in dieser Woche begann. Insbesondere handelt es sich um die Grünflächen vor der alten Schwimmhalle und am Restaurant ¿Minsk¿.

Der Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg, Fachbereich Kampfmittelberäumung, hatte die Stadtwerke Potsdam GmbH (SWP) zuvor informiert, dass es sich um eine Verdachtsfläche mit relativ starker Belastung handelt, da die dortige Vorkriegs-Bebauung fast komplett zerstört wurde. Daraufhin hat die SWP als Bauherr eine Fachfirma für Kampfmittelbeseitigung mit den Arbeiten beauftragt. Diese werden voraussichtlich bis Ende Juni andauern. Anschließend soll die Freigabe des Geländes erfolgen.

Danach wird die Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) diverse Leitungen für Strom, Erdgas, Fernwärme sowie Wasser umverlegen. Ein weiterer Schritt der Baufeldfreimachung ist der Abriss und Rückbau des Restaurant ¿Minsk¿. Er wird voraussichtlich ab Ende des dritten Quartals 2005 erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Pressesprecher
Stefan Klotz

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?