Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Busverkehr und Müllabfuhr in Potsdam zeitweise eingestellt

Potsdam, den 06.01.2011

Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH hatte angesichts des Glatteisregens den Busverkehr in Potsdam heute ab ca. 8:20 Uhr komplett eingestellt. Nach Möglichkeit wurde noch bis zur nächst gelegenen Straßenbahnhaltestelle bzw. Bahnhof gefahren, um ein Umsteigen zum Schienenverkehr zu ermöglichen. Die Fahrer waren im Vorfeld sensibilisiert worden, bei sich verschlechternden Fahrbahnverhältnissen sofort die Leitstelle zu informieren. Aufgrund des Zeitpunktes des Eisregens war der Berufsverkehr im Wesentlichen abgeschlossen.

Hinweise über die Unterbrechung erfolgten über die DFI`s an allen Haltestellen, über Durchsagen in den Fahrzeugen, die Kundenzentren und die regionalen Medien (z.B. Verkehrsfunk). Es wurde darum gebeten, nach Möglichkeit auf Schienenverkehrsmittel auszuweichen. Die meisten Fahrgäste zeigten Verständnis für die Entscheidung, zumal es durch Nachrichten und Wetterbericht eine öffentliche Unwetterwarnung gegeben hatte. Da das flächendeckende Blitzeis ¿höhere Gewalt¿ und durch ViP nicht abzuwenden war, gibt es keinen Ersatzanspruch (§15 Beförderungsbedingungen des VBB).

Der Tramverkehr war nicht unterbrochen. Gegen ca. 11:40 Uhr konnte der Busverkehr wieder zwar wieder aufgenommen werden, allerdings waren im Tagesverlauf erhebliche Verspätungen bzw. Unregelmäßigkeiten zu verzeichnen. Als letztes nahm Bus 693 nach Hermannswerder gegen 13.30 Uhr den Betrieb wieder auf. Der Verkehr zum Schwimmunterricht entfiel heute im Einvernehmen mit den Schulen.

Auch die Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP) hatte sich aus Sicherheitsgründen dazu entschlossen, die Entsorgungsfahrten für den heutigen Tag einzustellen. Die erste Entsorgungsrunde konnte jedoch noch größtenteils abgeschlossen werden. Das Nachholen der restlichen Tourenbestandteile des heutigen Tages ist für morgen und das Nachfahren der Freitagstouren für den Samstag vorgesehen.

Der STEP-Winterdienst begann bereits unmittelbar im Vorfeld des Eisregens mit dem Streuen von Salz und abstumpfenden Materialien. Schwerpunkt der Arbeiten waren die Hauptverkehrsadern und danach die vom ÖPNV genutzten Strecken. Während des Eisregens kamen jedoch auch die Winterdienstfahrzeuge schwerer voran als üblich. Für den regulären normalen STEP-Winterdienst (ohne Schneebeseitigung von Fahrbahnrändern) steht täglich ein Fuhrpark mit 85 Fahrzeugen inkl. Reservefahrzeugen bereit (für Straßen 18 Fahrzeuge, für Radwege 8 Fahrzeuge, für Gehwege 59 Fahrzeuge).

Alle Informationen zum Winterdienst (inkl. aller Pressemitteilungen) finden Sie gesammelt hier .

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?