Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Einführung des elektronischen Fahrausweises gestartet

Potsdam, den 11.01.2013

Seit Januar 2013 werden schrittweise viele Abo-Kunden des Öffentlichen Personennahverkehrs in Berlin und Brandenburg statt der üblichen monatlichen Wertmarkenabschnitte einen elektronischen Fahrausweis in Form einer Chipkarte erhalten. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und die beteiligten Verkehrsunternehmen, darunter auch die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH, starten damit den "Rollout" zur Einführung der "VBB-fahrCard" im Verbundgebiet. Alle Kunden, die die neue Chipkarte erhalten, werden diese wie gewohnt zugesandt bekommen oder können sich diese in den Kundenzentren der ViP abholen. Bei der ViP betrifft das alle Kunden mit einer VBB-Umweltkarte und 9-Uhr-Karte im Abonnement, die den Tarifbereich P-ABC oder B-ABC nutzen. Die Fahrpreise sowie bisherige Regelungen zur Mitnahme und der Übertragbarkeit des jeweiligen Tarifproduktes ändern sich durch die Einführung der VBB-fahrCard nicht.

Der elektronische Fahrausweis bietet mehrere Vorteile. Der Wertabschnittswechsel zum Monatsende sowie die zusätzliche Kundenkarte - soweit bisher vorhanden - entfallen. Mit der VBB-fahrCard sind die Kunden immer auf dem aktuellen Stand. Die Chipkarte besteht aus Kunststoff und ist daher zudem deutlich robuster als Wertabschnitte aus Papier. Sie ist bis zu fünf Jahre nutzbar. Nach dem Einsteigen oder während der Fahrausweiskontrolle wird die Karte kurz an ein Lesegerät gehalten und die entsprechenden Daten werden ausgelesen. Bei Diebstahl oder Verlust wird die Karte sofort nach der Meldung gesperrt und eine Ersatzkarte kurzfristig ausgestellt bzw. zugesandt.

Auf der VBB-fahrCard werden nur Daten gespeichert, die bisher auch auf dem Papierticket oder der Kundenkarte enthalten sind. Es werden keine Bewegungsprofile gespeichert.

Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH war am Praxistest des eTickets beteiligt: Zum 1. September 2011 wurden an ausgewählte Abonnementkunden die ersten elektronischen Fahrscheine in Form von Chipkarten ausgegeben. Bei der ViP erhielten im Rahmen des Pilottests 134 Kunden eine Chipkarte. Die Resonanz zur Handhabbarkeit der Chipkarte war sehr positiv.

Die VBB-fahrCard wurde hauptsächlich für die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln konzipiert. Darüber hinaus kann die VBB-fahrCard aber auch für Zusatzanwendungen genutzt werden. Perspektivisch möchte die ViP den Kundennutzen der Chipkarte weiter ausbauen, indem die VBB-fahrCard auch für andere Zwecke, z.B. Fahrradausleihe, nutzbar gemacht wird.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?