Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Erster verlängerter "Combino" zurück in Potsdam

Potsdam, den 07.09.2017

Heute Nacht wurde der erste verlängerte "Combino"-Straßenbahnzug der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH vom Hersteller Siemens zurück nach Potsdam gebracht. Das Fahrzeug wurde von einem Schwerlasttransporter an der Glienicker Brücke entladen, dort aufgegleist und zum ViP-Betriebshof überführt. Der technische Geschäftsführer der ViP, Oliver Glaser, erklärt: "Damit ist ein weiterer Meilenstein bei der Umsetzung des Infrastrukturpaketes geschafft. Mit dem verlängerten Fahrzeug wird die Kapazität der Flotte erweitert, um die steigenden Fahrgastzahlen der wachsenden Stadt besser zu bewältigen. Weitere sieben ,Combinos' werden folgen."

In den kommenden Wochen finden die Arbeiten zur Inbetriebnahme des Fahrzeugs mit der Wagennummer 410 statt. Dazu zählen beispielsweise die Fahr- und Bremsprüfung, der Einbau von Fahrgastmonitoren, Fahrkarten- automaten und Entwertern, betriebliche Prüfungen und Messungen sowie Mitarbeiterschulungen. Geplant ist der Regelbetrieb im Linienverkehr spätestens zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017.

Der Startschuss für die Verlängerung des ersten "Combino" wurde am 06. Dezember 2016 im Siemens-Werk in Wien gegeben - mit dem Beginn der Rohbaufertigung der ersten beiden Mittelsegmente. Danach wurde das Fahrzeug nach Wegberg-Wildenrath (Nordrhein-Westfalen) überführt und im dortigen Siemens-Werk die ersten beiden Segmente eingebaut.

Im Rahmen des knapp 50 Millionen Euro umfassenden Infrastrukturpaketes werden bei acht Fahrzeugen jeweils zusätzlich ein Drei- und ein Sieben-Meter-Segment eingefügt. Diese Combinos bieten dann jeweils 246 statt 175 Fahrgästen Platz und haben acht statt sechs Türen. Das letzte Fahrzeug soll 2019 umgebaut sein.

Damit die um fast zehn Meter verlängerten Combino-Bahnen in der ViP-Werkstatt technisch gewartet werden können, muss diese entsprechend ausgebaut werden. Nach den Planungsarbeiten, der Genehmigung durch das Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) und der erfolgten Vergabe der Bauleistungen nach vorheriger Ausschreibung wird ab kommendem Montag, dem 11. September 2017, mit den Umbauarbeiten an der Halle begonnen. Sie werden voraussichtlich bis Herbst 2018 dauern.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?