Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

EWP passt Energiepreise zum 01. Januar 2017 an

Potsdam, den 09.11.2016

Zum 1. Januar 2017 wird die Energie und Wasser Potsdam (EWP) die Gas- und Fernwärmepreise senken. Lediglich die Strompreise steigen moderat.

Erdgas
Durch gesunkene Marktpreise für Erdgas kann der Arbeitspreis für Endverbraucher um 0,91 Cent pro Kilowattstunde in allen Verbrauchsgruppen gesenkt werden. Für einen typischen Gaskunden (25.000 kWh) stellt dies eine Senkung um 227,50 Euro bzw. 13% dar. Beim Tarif für Kochgaskunden "EWP Gas mini flex" mit einem Jahresverbrauch bis 2.543 Kilowattstunden wird der Arbeitspreis um 1,3 Cent pro Kilowattstunde gesenkt. In diesem Tarif wird jedoch gleichzeitig der Grundpreis auf 3,09 Euro pro Monat erhöht. Dies wurde erforderlich, da der Grundpreis seit dem Jahr 2005 nicht angepasst wurde und damit auch nicht die aktuellen Kosten berücksichtigt. Bei einem Verbrauch von über 940 Kilowattstunden pro Jahr bedeutet dies dennoch eine Ersparnis.

Strom
Beim Strom gibt die EWP Einkaufsvorteile an den Energiemärkten in Höhe von 0,43 Cent pro Kilowattstunde an ihre Kunden weiter. Zu berücksichtigen war aber auch ein Anstieg bei den staatlichen Umlagen sowie den Netznutzungsentgelten im vorgelagerten Netz. So wächst die staatliche Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) um 0,626 Cent pro Kilowattstunde auf 8,187 Cent pro Kilowattstunde (6,88 Cent netto). Die höheren Netznutzungsentgelte der vorgelagerten Netzbetreiber haben ihre Ursache im unzureichenden Netzausbau für den Transport von Strom aus erneuerbaren Energien. Hierunter fallen die Kosten für das Herunterfahren konventioneller Kraftwerke (Redispatch) sowie Entschädigungsleistungen auf Grund technisch notwendiger Abregelung von Windkraftanlagen. Die Summe der durch die EWP nicht beeinflussbaren Kostenerhöhungen beläuft sich damit auf 1,14 Cent pro Kilowattstunde. Die Veränderung per Saldo wird jedoch nicht auf den Arbeitspreis umgelegt.

Angepasst wird lediglich der Grundpreis der Stromversorgung. Ab dem 01. Januar 2017 erhöht sich dieser je nach Produkt (Stromvertrag) um ca. 1,10 bis 1,50 € pro Monat auf einheitlich 6,55 € pro Monat. Der Grundpreis ist in den vergangenen zehn Jahren konstant geblieben, obwohl die Aufwendungen, insbesondere für Personal und IT, gestiegen sind, um die vielfältigen gesetzlichen Anforderungen an Stromnetzbetrieb, Vertrieb und Abrechnung zu erfüllen.

Fernwärme
Für direkte Kunden, welche einen Fernwärmeliefervertrag mit der EWP haben wird der Arbeitspreis um 3,58 Euro pro Megawattstunde gesenkt. Durch hohe Investitionen in den Ausbau und Erhalt der Infrastruktur für die Fernwärmeversorgung sind die verbrauchsunabhängigen Kosten leicht gestiegen. Deshalb ist eine Anhebung des Leistungspreises um 1,17 Euro pro Kilowatt angeschlossener Anlagenleistung und Jahr erforderlich. Per Saldo spart ein typischer Kunde rund 61 € pro Jahr.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?