Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Fahrplankonzept beschlossen: "Takt Plus" bringt Pluspunkte für Potsdamer Bürger

Potsdam, den 28.03.2006

Die ViP hat, ausgehend von den Fahrgasterhebungen der letzten Jahre und einer Analyse der bestehenden Verkehrsströme, in den letzten Monaten das neue Fahrplankonzept "Takt Plus" entwickelt. Das Konzept basiert auf den Vorgaben des Nahverkehrsplanes der Stadt Potsdam:

  • Linien erhalten grundsätzlich einheitliche Linienwege an allen Verkehrstagen.
  • Linien erhalten grundsätzlich gleich bleibende Abfahrtzeiten über die gesamte Betriebszeit.
  • Das Prinzip des garantierten Anschlusses wird konsequent umgesetzt.
  • Die Optimierung der Gesamtreisezeit für den einzelnen Fahrgast hat oberste Priorität.

Da der im Jahr 2001 eröffnete Hauptbahnhof der wichtigste Verkehrsknotenpunkt der Stadt Potsdam (Tram, Stadtbus, Regionalbus, S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress) ist, werden im Konzept "Takt Plus" mehr Direktlinien zum Hauptbahnhof geführt.

Das neue Konzept bringt den Potsdamer Bürgern viele Verbesserungen. Grundsätzlich werden in stark nachgefragten Relationen Direktverbindungen angeboten, so dass weniger Fahrgäste umsteigen müssen. Weiterhin zeichnet sich ¿Takt plus¿ durch kürzere Reisezeiten sowie eine bessere Anbindung der neuen Ortsteile aus.

In den letzten Monaten hat die ViP gemeinsam mit der Stadt und der HVG "Takt plus" im Internet sowie auf drei Kundenforen vorgestellt und diskutiert. Im Ergebnis dieser Bürgerbeteiligung konnten noch zahlreiche Anregungen und Hinweise in das Konzept integriert werden. Die Kundenforen wurden sowohl von den Bürgern als auch von den Veranstaltern als sehr positiv empfunden. Bei künftigen Fahrplanwechseln wird dieser erfolgreiche Weg wieder beschritten werden, um die Ideen und Hinweise der Bürger in die Planung mit einbeziehen zu können.

Die wichtigsten Änderungen ab 28. Mai 2006:

  • Tram
  • Die Strecke nach Bhf. Rehbrücke wird mit der neuen Tram 91 bis gegen 1.00 Uhr direkt mit dem Hauptbahnhof und der Innenstadt verbunden.
  • Die am stärksten ausgelastete Tram 92 wird mit einer zweiten Direktverbindung (Tram 96) aus den bevölkerungsreichen Stadtteilen im Südosten über den Hauptbahnhof und die Innenstadt in den Potsdamer Norden ergänzt und damit entlastet.
  • Die Strecke nach Potsdam-West erhält mit der verlängerten Tram X98 eine zusätzliche Linie zur Tram 91 und 94 und wird bis gegen 1.00 Uhr mit zwei Linien (Tram 91 und Tram 94) bedient.
  • Die Strecke im Kirchsteigfeld erhält mit der neuen Tram 99 und der verlängerten Tram X98 zwei zusätzliche Linien zur Tram 92 und 96. Die Tram 99 hält auch an den bisher von der Expresslinie X98 nicht bedienten Unterwegshaltestellen.

  • Bus
  • Der Bus 690 wird bis zum Stern-Center und in den inneren Bereich des Wohngebietes Am Stern verlängert.
  • Das Fahrplanangebot der Buslinien 690, 692, 693, 694 und 696 wird zeitlich bzw. auf zusätzliche, im Spätverkehr bisher nicht bediente Streckenabschnitte, ausgedehnt.
  • Der Bus 697 endet nicht wie ursprünglich geplant in Neu Fahrland, sondern wird über Kirschallee und Bornstedt bis Bhf. Golm verlängert. Damit wird der Schülerverkehr zwischen Sacrow und der Schule Kirschallee auch in der Rückfahrt im Rahmen der regulären Linienführung direkt möglich. Für die Schule Kurfürstenstraße wird morgens ab Sacrow 7.05 Uhr eine zusätzliche Fahrt eingerichtet, mit der das Angebot auf dem Bus 697 auf 30-Minuten-Takt verdichtet wird.
  • Die Verbindung der neuen Ortsteile Fahrland, Neu Fahrland, Kartzow, Satzkorn, Uetz, Paaren und Marquardt untereinander und mit dem "alten" Stadtgebiet erfolgt durch zusätzliche Fahrten durch ViP bzw. HVG.

Mit freundlichen Grüßen

Pressesprecher
Stefan Klotz

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?