Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Klimaschutz durch "Raustauschwochen" für alte Heizungen / EWP berät bei der PotsdamBAU zu zahlreichen Themen

Potsdam, den 27.02.2019

Eine Neuauflage der Modernisierungsaktion „Raustauschwochen“ startet am 01. März 2019. Über 60 Unternehmen aus sechs Bundesländern möchten damit private Hausbesitzer motivieren, ihre alte Heizung durch ein modernes Gerät zu ersetzen. Für die EWP ist die erneute Beteiligung an den „Raustauschwochen“ ein weiterer Mosaikstein, um die Ziele des Masterplans Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam zu erreichen. Bei der PotsdamBAU am kommenden Wochenende (01. bis 03. März 2019) können sich interessierte Kunden umfassend informieren.

Ziel ist es, den Heizungstausch in das Bewusstsein der Hausbesitzer zu rücken. Viele Erdgasheizungen in Potsdam wurden nach der Erdgas-Umstellung Anfang der 1990er Jahre errichtet und sind damit mehr als 25 Jahre alt. Diese Geräte verbrauchen zu viel Energie und sind damit schlecht für die Umwelt und schlecht für die Besitzer.

Bei den „Raustauschwochen“ können Kunden günstig in eine neue Heizung und damit in ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz investieren. Sie profitieren von mehreren Förderungen: Aus den KfW-Förderprogrammen der Bundesregierung sind Zuschüsse für eine moderne Gas-Brennwertheizung in Höhe von zehn Prozent der Investitionskosten möglich. Die Raustauschwochen-Prämie in Höhe von 200 Euro kommt von der Heizgeräteindustrie. Die EWP bietet weitere Boni für die Umstellung einer Ölheizung auf Gas in Höhe von 250 Euro (Umstellerbonus) und für den Neuabschluss eines Zwei-Jahres- Gasliefervertrages in Höhe von 150 Euro (Lieferbonus).

Modernisierer, die ihre neue Heizungsanlage lieber mieten statt kaufen wollen, können ein Rundum-Sorglos-Paket wählen. Mit „EWP WärmeKomfort“ erhalten sie 100% Wärme ohne Sofortinvestition sowie eine Reihe von Serviceleistungen – beispielsweise Heizungswartung, Schornsteinfeger und Versicherung. Die EWP-Mitarbeiter beraten interessierte Kunden gern bei der PotsdamBAU sowie werktags im EWP-Kundenservice.

Die "Raustauschwochen" gelten in Potsdam für EWP-Bestandskunden ebenso wie für Neukunden, die die EWP als Erdgasversorger wählen. Eine weitere Voraussetzung ist, dass es sich um Hausbesitzer oder Inhaber einer Wohnung handelt. Der Einbau der neuen Erdgas-Brennwertheizung durch einen Fachbetrieb muss für den Erhalt der Raustauschwochen-Prämie bis zum 31. Oktober 2019 abgeschlossen sein. Diese Förderung gibt es 2019 letztmalig, somit besteht nur noch diesem Jahr die letzte Chance, alle Fördermöglichkeiten zu nutzen.

Mehr Infos unter: www.ewp-potsdam.de/raustauschwochen

Als Potsdamer Partner für den Klimaschutz berät die EWP auf der PotsdamBAU am Stand F36 neben dem Thema Heizungstausch auch zu Ökostrom, Wärme, Trinkwasser, Abwasser, Photovoltaik, Elektromobilität, Hausanschluss und zu „Rundum-Sorglos-Paketen“. Der Stand ist jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr besetzt.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?

--$