Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Laborbefunde zeigen weiterhin Verunreinigungen

Potsdam, den 18.07.2011

Pressemitteilung des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Potsdam und der Energie und Wasser Potsdam GmbH

Die am heutigen Montag vorgelegten Laborbefunde zeigen noch Verunreinigungen im eingegrenzten Babelsberger Bereich. Für das Gebiet zwischen Rudolf-Breitscheid-Straße, Plantagenstraße, Behringstraße, Karl-Marx-Straße bleibt das Abkochgebot bis zum Vorliegen von bakteriologisch einwandfreien Trinkwasserbefunden bestehen. Die Spülungen werden fortgesetzt.

Das Abkochgebot wird erst dann beendet, wenn an mehreren aufeinander folgenden Tagen keine Grenzwertüberschreitungen festgestellt werden. Daher kann das Abkochgebot mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht vor dem Wochenende aufgehoben werden.

Fortgesetzte Beprobungen haben ergeben, dass weiterhin keine zusätzlichen Bereiche des Potsdamer Trinkwassernetzes von den Verunreinigungen betroffen sind.

Ansprechpartner für Bürgeranfragen zu diesem Thema:
Landeshauptstadt Potsdam, Gesundheitsamt
Tel. 0331 289 2372 und 0172 3917302
Energie und Wasser Potsdam GmbH
Dispatcher-Tel. 0331 661 2407 oder 0331 661 2300

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?