Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Mehr ÖPNV in Babelsberg-Nord

Potsdam, den 02.06.2015

Zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 gab es zahlreiche Veränderungen im Busnetz der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH. Unter anderem betraf dies auch die Anbindung des Nordens von Babelsberg. Hinsichtlich dieser Änderungen erhielten wir mehrere Anmerkungen von betroffenen Fahrgästen, ansässigen Institutionen und vom Bürgerverein Klein Glienicke.

Hauptkritikpunkte der Kundenhinweise waren die Taktausdünnung auf einen 40-Minuten-Takt im Tagesverkehr von Montag bis Freitag sowie die fehlende Direktverbindung zum Potsdamer Hauptbahnhof.

Die ViP-Geschäftsführer Martin Grießner und Oliver Glaser versicherten seinerzeit, dass wie nach jedem Fahrplanwechsel die entsprechenden Entwicklungen beobachtet werden und die Anregungen und Hinweise der Fahrgäste dabei berücksichtigt werden.

In den vergangenen Monaten hat die ViP nunmehr entsprechende Auswertungen vorgenommen und mehrere Gespräche mit den beteiligten Institutionen geführt. Im Ergebnis dieser Evaluation wird es Veränderungen ab 31. August 2015 (Schulbeginn nach den Sommerferien) für die Fahrgäste in Babelsberg geben.

Im Schüler- und Berufsverkehr wird das Angebot auf der Buslinie 616 an den Wochentagen von ca. 6.30 bis 9.00 und 13.30 bis 18.30 Uhr verdichtet. In diesem Zeitraum wird ein 20-Minuten-Takt (bisher alle 40 Minuten) angeboten. Zusätzlich wird zu den weniger nachgefragten Zeiten in den Morgenstunden am Samstag und Sonntag bis ca. 9:00 Uhr ein Linientaxi eingesetzt.

Der Technische Geschäftsführer der ViP, Oliver Glaser, sagt hierzu: „Wir bieten somit unseren Fahrgästen in Babelsberg eine angemessene Verbesserung in den Hauptverkehrszeiten an. Abgestimmt wird am Ende mit den Füßen, dieses Angebot wird zunächst probeweise für ein Jahr Bestand haben. In diesem Zeitraum werden wir überprüfen, ob der für die ViP entstehende Mehraufwand durch den Einsatz eines zusätzlichen Busses und dem erhöhten Bedarf an Fahrpersonal in Einklang steht mit den Fahrgastzahlen. In Abhängigkeit der tatsächlichen Nachfrage werden wir dann über die Fortführung des Angebotes diskutieren.“

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?