Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Mit Bus und App bis an die Haustür – Mobilitätsangebot „juu“ im Potsdamer Norden

Potsdam, den 09.09.2022

Gemeinsame Pressemitteilung der FHP und der ViP

Im Potsdamer Norden werden knapp drei Wochen lang die Mobilitäts-App „juu“ sowie der bedarfsorientiert fahrende Minibus „juu-Limo“ getestet. Ein Angebot im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche und darüber hinaus

Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH und die Fachhochschule Potsdam führen gemeinsam einen zweiten, ausführlichen Bedarfsverkehrs- und App-Test im Potsdamer Norden durch. Die Bewohner*innen vor Ort sind eingeladen, kostenfrei teilzunehmen und den Forscher*innen und Entwickler*innen dabei zu helfen, weitere Erkenntnisse für eine bessere zukünftige Mobilität zu erzeugen.

Testablauf

Der Test wird im Rahmen des Projektes MaaS L.A.B.S. sowie in Zusammenarbeit mit dem App- Entwickler highQ und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt durchgeführt und findet vom 12. bis 30. September 2022 an unterschiedlichen Orten statt. Eine Karte mit den Gebieten und den zugehörigen Bedienzeiten finden Sie auf dem Flyer anbei. Es werden insgesamt vier unterschiedliche, sich ergänzende Anwendungsfälle getestet: Ein Einkaufsszenario um das Areal an der Ludwig- Bollmann-Straße, ein Bringservice vom Potsdamer Umweltfest, ein flexibler Minibus für die sogenannte „letzte Meile“ sowie ein Angebot für Nachtschwärmer*innen. Bei allen Anwendungsfällen spielt die juu-App eine zentrale Rolle. Diese können Sie sich im Testzeitraum auf Ihr Smartphone laden, sich registrieren und lostesten! Aber auch für Neugierige ohne Smartphone bieten wir Mitfahrmöglichkeiten vor Ort an.

Infos in Flyer und Video

Alle wichtigen Informationen dieses Tests finden Sie in dem Flyer (https://www.swp-potsdam.de/content/verkehr/pdf_7/juu_app_flyer.pdf ). Um die dahinterstehende juu-App und ihre Bedienung einfach kennenzulernen, hat der Verkehrsbetrieb ViP zudem ein unterhaltsames Erklärvideo erstellt. Dieses finden Sie hier: YouTube-Kanal der Stadtwerke Potsdam (https://www.youtube.com/watch?v=doYIls9zmZ0 )

MaaS L.A.B.S.

MaaS L.A.B.S. steht für: „Mobility-as-a-Service-Plattform: Lebendig, Automatisiert, Bedarfs- & Sharing-orientiert“. MaaS L.A.B.S. gestaltet die Verkehrswende durch einen flexiblen und bedarfsorientierten Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die innovativen Angebote stützen sich auf den Wertewandel der städtischen Bevölkerung und daraus resultierenden, bereits heute wahrnehmbaren Änderungen im Mobilitätsverhalten hin zu einer Nutzung von ressourcenschonenderen Sharing-Angeboten sowie zu emissionsärmeren Mobilitätsformen. Das interdisziplinäre MaaS L.A.B.S. Projektteam aus den Sozial-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften stellt hierzu die Verkehrsteilnehmer*innen ins Zentrum seiner Forschung und strebt eine schrittweise Erprobung von Technologien und Geschäftsmodellen an, um Fehlplanungen zu vermeiden.

Weitere Informationen:

https://www.maas4.de

https://www.vip-potsdam.de/juuapp

Kontakt

Fachhochschule Potsdam, Christian Berkes , Christian.berkes@fh-potsdam.de

ViP Verkehrsbetrieb Potsdam, Johannes Scherbarth, Mobilitaetsprojekte@vip-potsdam.de

Ansprechpartner für Medienvertreter

Stefan Schulz

Pressesprecher

Tel.
0331 - 661 91 10
Mail
stefan.schulz@swp-potsdam.de

Ansprechpartner für Medienvertreter

Stefan Klotz

Pressesprecher

Tel.
0331 - 661 95 09
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?