Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Neue Busse für den Verkehrsbetrieb - Investitionen in die Zukunft

Potsdam, den 12.01.2017

Sieben neue hochmoderne Niederflurbusse wurden heute im Beisein des technischen Geschäftsführers der ViP, Oliver Glaser, und des kaufmännischen Geschäftsführers der ViP, Martin Grießner, feierlich durch Jürgen Popis, Verkaufsleiter der Region Ost der EvoBus GmbH, auf dem Betriebshof der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH übergeben.

"Rund 2,4 Millionen Euro wurden in die Fahrzeugersatzbeschaffung investiert. Die neuen Busse entsprechen der modernsten Fahrzeugtechnologie. Wir investieren damit kontinuierlich in unsere Zukunft, um unseren Kunden auch weiterhin einen hohen Standard in Sachen Fahrkomfort und Umweltfreundlichkeit zu bieten.“, so der ViP-Aufsichtsratsvorsitzende, Bürgermeister Burkhard Exner.

Sukzessive werden vier Solobusse vom Typ MB Citaro und drei Gelenkbusse des Typs MB Citaro G ab morgen in den Betrieb übergehen und ältere Fahrzeuge, die zwischen 900 Tausend und 1 Million Kilometer geleistet haben, ersetzen.

Durch den geringeren Treibstoffverbrauch und dank moderner Abgastechnik reduziert sich der Schadstoffausstoß deutlich und die Fahrzeuge erfüllen, wie auch schon die Busse aus der Fahrzeugbeschaffung in 2015, die Euro-6-Norm. Alle Busse sind voll klimatisiert. Die vier neuen Solobusse verfügen über jeweils 27 Sitz- und 49 Stehplätze; die drei Gelenkbusse bieten 37 Fahrgästen eine Sitzgelegenheit und 67 Fahrgästen einen Stehplatz. Rollstuhlfahrern und Fahrgästen mit Kinderwagen wird der Einstieg über sogenannte Klapprahmen erleichtert, zudem gibt es zwei Rollstuhlflächen in den Gelenkbussen und eine in den Solobussen.

Wie auch schon bei den im November 2015 angelieferten Bussen sind die neuen Fahrzeuge jeweils mit einer zusätzlichen Tür ausgestattet - diese hat sich im städtischen Betrieb bewährt. So verfügen die Solobusse über drei anstatt zwei und die Gelenkbusse über vier statt drei Türen. Dadurch werden ein schnellerer Fahrgastwechsel an den Haltestellen und folglich kürzere Standzeiten ermöglicht. Ebenfalls durchgesetzt haben sich die weißen elektronischen Fahrtzielanzeigen, die deutlich klarer das Ziel der Fahrt als auch Streckenhinweise anzeigen.

Neu sind hingegen die USB-Doppel-Steckdosen. Oliver Glaser sagte dazu: „Künftig können unsere Fahrgäste in den Bussen bequem während der Fahrt, an den mit Piktogrammen gekennzeichneten Plätzen, ihre mobilen Endgeräte aufladen.“ Darüber hinaus sind nun auch alle Busse der ViP mit Terminals für die Einstiegskontrolle ausgerüstet. Damit können wir alle VBB fahr-Cards und online Tickets (Barcodes), die im Verbundgebiet Berlin-Brandenburg ausgegeben werden schnell und zuverlässig prüfen.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?