Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Neues Ausbildungsjahr bei den Stadtwerken

Potsdam, den 27.08.2007

Heute startet das neue Ausbildungsjahr bei der Stadtwerke Potsdam GmbH. Zwei junge Frauen und zwölf junge Männer beginnen ihre Lehre in einem kaufmännischen oder gewerblichen Beruf. Sie wurden an ihrem ersten Tag bei den Stadtwerken von Geschäftsführer Peter Paffhausen persönlich begrüßt: ¿Das Thema Ausbildung hat seit der Stadtwerke-Gründung Ende 2000 eine besonders große Bedeutung für unser Unternehmen. Es wurde von Anfang dafür gesorgt, dass eine qualitative hochwertige Ausbildung durchgeführt werden kann. Außerdem setzen wir uns dafür ein, dass es nach der Lehre möglichst noch weitergeht.¿

Die Ausbildung bei den Stadtwerken ist in allen vier Unternehmen - EWP, STEP, ViP und BLP ¿ verankert und vernetzt. Unter dem Motto ¿Die bunte Vielfalt der Perspektiven¿ erhalten auch die kaufmännischen Lehrlinge einen guten Überblick über die technischen Abteilungen, so dass kaufmännische Vorgänge nicht bloß graue Theorie sind, sondern Kenntnis von den zugrunde liegende Prozessen besteht. Die Qualität der Ausbildung ist sehr gut, bereits seit Beginn des Lehrjahres 2002 sind die Stadtwerke ¿Anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK¿. Insgesamt sieben Berufsbilder werden hier angeboten.

Computerarbeitsplätze für die kaufmännischen Berufe und eine mit allen notwendigen technischen Geräten ausgestattete Lehrwerkstatt für die gewerblichen Berufe (Standort: ViP) bilden dafür die materielle Basis. Die Ausstattung mit Arbeitsschutzkleidung ist bei den Stadtwerken eine Selbstverständlichkeit, ebenso die Betreuung durch erfahrene Ausbilder.

Seit 2001 haben insgesamt 94 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung bei den Stadtwerken begonnen. Alle 41 Auszubildenden, die seitdem ihre Lehre bei den Stadtwerken beendeten, haben die IHK-Prüfungen bestanden. Diejenigen, die danach einen Antrag auf Übernahme bei den Stadtwerken gestellt haben, wurden für sechs Monate befristet übernommen. 16 von ihnen bekamen sogar einen unbefristeten Vertrag (hauptsächlich bei der EWP), bei weiteren 13 wurde die Befristung verlängert ¿ mit der Chance auf eine unbefristete Stelle. In der Ausbildung befinden sich derzeit 53 Lehrlinge (17 in kaufmännischen, 36 in gewerblichen Berufen).

Über den eigenen Bedarf hinaus ein Stück gesellschaftliche Verantwortung für die Zukunft der Potsdamer Jugend zu übernehmen, dies hat bei den Stadtwerken konkrete Folgerungen: ¿Die gute technische und personelle Basis ermöglicht es uns, andere Unternehmen bei der Ausbildung zu unterstützen¿, lädt Paffhausen interessierte Mittelständler aus Potsdam und dem Umland dazu ein, den Kontakt zu den Stadtwerken zu suchen. In der Lehrwerkstatt können sie im Rahmen der Verbundausbildung verschiedene technische Berufe ausbilden lassen. Die Grundausbildung sowie die Ausbildung an Dreh- und Fräsmaschinen und die Fertigungsschulungen MAG-, WIG-, Gasschweißen, Brennschneiden bis zum 1. Teil der Abschlussprüfung und die Vorbereitungen zu den Abschlussprüfungen sind hier möglich.

Ausführliche Informationen zu allen Berufsbildern finden interessierte Jugendliche und Eltern auf der Website www.stadtwerke-potsdam.de im Menüpunkt ¿Karriere¿ . Für telefonische Anfragen steht die Leiterin der Lehrausbildung, Christel Vollandt, unter der Nr. 0331 / 661 4210 werktags gern zur Verfügung. Möglichkeiten zum direkten Gespräch bieten auch Bildungsmessen, auf denen die Stadtwerke ihr Ausbildungsspektrum vorstellen.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?