Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Nur punktuelle Anpassungen beim Fahrplanwechsel

Potsdam, den 10.12.2015

Zum Fahrplanwechsel ab 13. Dezember 2015 wird es im Liniennetz der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH nur punktuelle Anpassungen geben. Außerdem werden Vereinfachungen und weitere Verbesserungen im Bereich der Fahrgastinformation umgesetzt, insbesondere für die mobilitätseingeschränkten und sehbehinderten Fahrgäste.

Die ViP-Geschäftsführer, Oliver Glaser und Martin Grießner, erklärten: „Dieser Fahrplanwechsel, der im Rahmen des VBB-Fahrplanwechsels stattfindet, dient vor allem der Feinoptimierung. Mit einigen Änderungen, wie dem verbesserten Fahrplanangebot auf der Linie Bus 616 nach Babelsberg-Nord, hatten wir bereits im Laufe dieses Jahres auf Hinweise unserer Fahrgäste nach dem vorigen Fahrplanwechsel 2014 reagiert. Andere setzen wir ab kommenden Sonntag um.“

Zur Verbesserung des Angebotes werden auf den Tram-Linien 93 und 96 sowie den Bus-Linien X5, 612, 693, 697, 698 und 699 die Fahrpläne geringfügig angepasst.

Die größeren Änderungen betreffen in diesem Jahr die Fahrgastinformationen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste. So werden ab 13. Dezember 2015 auf den Aushangfahrplänen an den Haltestellen nur noch die Fahrten gekennzeichnet, die nicht mit einer Niederflurbahn verkehren. Das hat zur Folge, dass auch im speziellen „Mobi-Fahrplan“ künftig nur noch die Fahrten veröffentlicht werden, die von Montag bis Freitag nicht mit Niederflurfahrzeugen verkehren. Samstags, sonntags und feiertags fährt die ViP schon seit 2014 zu 100 Prozent barrierefrei.

Außerdem werden die Außenansagen an größeren Haltestellen, Abzweigungen und Knotenpunkten ausgeweitet. Ab Fahrplanwechsel erfolgen die sie zusätzlich zur Straßenbahn auch beim Bus. Zusätzlich werden die Hinweise auf Linie und Ziel auch in den Straßenbahnen angesagt. Die Geschäftsführer betonten: „Die ViP ist davon überzeugt, dass die Ansagen nicht nur für Menschen mit einer Sehbehinderung Verbesserungen mit sich bringen, sondern auch Kinder oder Menschen mit Lernschwächen sowie alle anderen Fahrgastgruppen davon profitieren werden. Unsere Erfahrungen und das Feedback der vergangenen Monate bestätigen dies.“

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?