Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Potsdam-Crowd der Stadtwerke Potsdam erreicht die 150.000-Euro-Marke / „Potsdam Royals“ suchen Unterstützung für die Jugendarbeit

Potsdam, den 05.08.2020

Die Potsdam-Crowd hat in den vergangenen Wochen viele neue Unterstützer erhalten. Damit konnte nunmehr die 150.000-Euro-Marke erreicht werden. Insbesondere die großen Potsdamer Sportvereine – SC Potsdam, 1. FFC Turbine Potsdam, USV Potsdam und Potsdamer Kickers – konnten in den vergangenen Wochen ihre Unterstützer mobilisieren. Alle vier erreichten ihre jeweiligen Finanzierungsziele und können in die Vereinsarbeit, in die Verbreitung ihres Sports und vor allem in die Jugendarbeit investieren.

Die im Dezember 2018 von den Stadtwerken gestartete Potsdam-Crowd hat bisher insgesamt 28 Projekte unterstützt. Rund 5.357 Euro wurden im Schnitt pro Projekt gesammelt. Das bisher größte Projekt „Bitte helft dem Falkenhof zu überleben“ des Wald-Jagd-Naturerlebnis e.V. konnte 18.540 Euro erreichen, das kleinste war mit 1.095 Euro das „Potsdam Wiki“ des Kulturstadt Potsdam e.V.. Nur zwei Projekte haben ihre selbstgesteckten Finanzierungsziele nicht geschafft.

Allein 2020 wurden über 90.000 Euro gesammelt und es gab in diesem Jahr bereits 10 erfolgreiche Projekte. Insgesamt zählte das Team der Potsdam-Crowd knapp 2.000 Unterstützer – ein Beleg für das starke Interesse an Engagement in der Potsdamer Gesellschaft.

Das 29. Projekt starteten die „Potsdam Royals“. Dem erfolgreichen American-Football-Verein, Sieger des Eurobowl 2019, liegt ebenfalls die Jugendarbeit am Herzen. Die wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns sind nicht nur in der Sportwelt zu spüren, sie sind auch in den Familien angekommen. Wir wollen Kindern und Jugendlichen weiterhin die Möglichkeit geben, ihren Sport auszuüben. Dazu sollen ausreichend Ausrüstungen und Trainingsmaterial für die Jugendmannschaften gekauft werden, welche von Kindern und Jugendlichen genutzt werden können, denen der Zugang zum Sport sonst nicht möglich wäre. Unterstützer haben noch bis 17. August 2020 Zeit, um die Zielsumme von 10.000 Euro zu erreichen. https://www.potsdam-crowd.de/potsdamroyals

So funktioniert die Potsdam-Crowd
Das Projekt auf der Plattform Potsdam-Crowd einstellen und das Finanzierungsziel definieren. Das Projekt bewerben: Netzwerk, Mitstreiter und die eigenen Kommunikationskanäle aktivieren. Die Stadtwerke Potsdam helfen natürlich mit. So gibt es immer Beiträge zu allen Projektstartern auf den eigenen Kommunikationskanälen der Stadtwerke. Innerhalb von maximal 60 Tagen können für ein Projekt Gelder von Familie, Freunden, Mitgliedern oder auch völlig Fremden eingesammelt werden. Einzige Bedingungen: Das Projekt ist aus unserer Stadt und für unsere Stadt.

Alles läuft online, transparent und nachvollziehbar. Jederzeit ist der Stand des Projektes online einzusehen. Es wird öffentlich angezeigt, wie viel Geld gesammelt wurde und wie viele Spender es gibt. Der Schutz der persönlichen Daten wird gewährleistet. Für Fragen und Antworten oder zum Anlegen eines Projektes gehen Sie einfach auf unsere Webseite potsdam-crowd.de oder kontaktieren uns per E-Mail an stefanie.draws@swp-potsdam.de.

Die Stadtwerke Potsdam nutzen seit Dezember 2018 die Crowdfunding-Plattform des Verbandes Kommunaler Unternehmen e.V. (VKU). Crowdfunding ist eine Form der Finanzierung ("funding") durch eine Menge ("crowd") von Internetnutzern. Auf der Website potsdam-crowd.de können sich potenzielle Unterstützer Potsdamer Projekte ein genaues Bild von den Projekten machen, die sie unterstützen würden. Für die Umsetzung gilt das Prinzip: Alles oder nichts. Wird die benötigte Summe, die auf der Homepage zu sehen ist, erreicht, kann das Projekt umgesetzt werden. Wenn nicht, erhält jeder Unterstützer automatisch sein Geld zurück.

Das Besondere an diesem Crowdfunding-System ist der Bonus: Die Stadtwerke Potsdam stellen eine Startfinanzierung für jedes Projekt bereit. Zudem zahlen sie zusätzlich für jede Unterstützung ab 10 Euro noch 10 Euro aus dem eigenen Fördertopf. Vorausgesetzt das monatliche Budget in Höhe von 2.500 Euro ist noch nicht ausgeschöpft.

#PotsdamLiebe
#Zusammenhalten

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressesprecher

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?