Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Rock, Klassik & Crossover

Potsdam, den 05.06.2009

Zum 9. STADTWERKE-FESTival laden die Stadtwerke die Potsdamer und ihre Gäste vom 10. bis 12.Juli in den Neuen Lustgarten ein. Wieder gibt es eine bunte Mischung von Musikstilen und ein umfangreiches Rahmen- und Kinderprogramm. Nachdem die erstmalige Integration eines Klassik-Konzertes 2008 einen überwältigenden Zuspruch gefunden hatte, haben die Stadtwerke diesen Teil auch 2009 wieder ins Programm aufgenommen und weiter ausgebaut. Außerdem gibt es diesmal den Potsdamer Wissenschaftsmarkt im traditionellen Informationsbereich an der Breiten Straße. Die Konzerte finden in diesem Jahr nur an den Abenden statt. Damit wird der Beschluss des Aufsichtsrates zu Budget und Ausmaß des STADTWERKE-FESTivals umgesetzt. Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, ein interessantes Programm für unsere Kundenveranstaltung zusammenzustellen.

Am Freitag, den 10. Juli 2009 werden die vier klassisch ausgebildeten Cellisten des Berliner Quartetts "Cellomania" den Lustgarten ab 19:30 Uhr rocken. Mit raffinierten Arrangements überschreiten sie dabei die Grenzen zwischen Klassik und beatgeladenen Hits. Ab 21:00 Uhr wird der Echo-Klassik-Gewinner David Garrett ein Duo-Konzert geben. Der erste Teil seines Konzertes wird klassisch ausgelegt sein: Werke von Bruch und Sarasate stehen auf dem Programm. Begleitet wird der Violinist dabei vom Neuen Kammerorchester Potsdam. Im zweiten Teil will Garrett mit den Crossover-Hits seiner aktuellen, teilweise platinveredelten CD's "Virtuoso" und "Encore" viele neue Fans in Potsdam begeistern. Mit auf der Bühne ist dann seine fünfköpfige Begleitband. Ermöglicht wurde der Auftritt durch die Unterstützung des Nikolaisaals.

Am Sonnabend, den 11. Juli 2009 beginnt das Programm gegen 18:30 Uhr mit der Band Eisblume, die in den vergangenen Monaten mit dem Titel "Eisblumen" - der Coverversion eines Titels der Potsdamer Band "Subway To Sally" - sehr erfolgreich in die Charts eingestiegen ist. Ab 20:00 Uhr gehört die Bühne dem Rock & Blues. Mitch Ryder, der Rock-Haudegen aus Detroit, ist mit seiner aktuellen CD "You Deserve My Art" auf Tour. Wie immer, wenn Mitch Ryder in den vergangenen 15 Jahren in Deutschland auftrat, wird er auch diesmal von der Band Engerling begleitet. Den Sound des einstigen "Electric Light Orchestra" (E.L.O.) wird Sänger und Gitarrist Phil Bates ab 22:00 Uhr auf die Bühne bringen. Bates' beeindruckende Stimme und sein herausragendes Gitarrenspiel machen jedes Konzert nicht nur für E.L.O.-Fans zu einem energiegeladenen Erlebnis. Gemeinsam mit The Electric Light Band wird er die zeitlosen Hits wie z.B. "Confusion", "Hold On Tight", "Don´t Bring Me Down" oder "Livin´ Thing" im typischen E.L.O.-Sound spielen.

Am Sonntag, den 12. Juli kann sich das Publikum auf Sir James Galway, einen der bedeutendsten klassischen Flötisten, freuen. Unter dem Motto "Zauberflöten" spielt er als Solist und im Duett mit Lady Galway Originalstücke, wie den Finalsatz aus dem Flötenkonzert von Ibert. Aber auch eigene Bearbeitungen, wie etwa die nach Mozarts Zauberflöte, gehören zum geplanten Programm. Komplettiert wird dieses durch bekannte Orchesterwerke, u.a. von Mendelssohn und Ravel. Unzählige Platteneinspielungen und TV-Auftritte haben Sir James Galway weltweit berühmt gemacht. Begleitet wird er vom Neuen Kammerorchester Potsdam unter der Leitung von Ud Joffe. Dieses Konzert zum Abschluss des Festivals beginnt gegen 20:00 Uhr.

Zuvor, am Sonntagnachmittag von 14:00 bis 18:00 Uhr, gehört der Neue Lustgarten den Kindern. Auf der großen Bühne wird es ein Kinderprogramm geben. Mit dabei sind ein Berliner Kindermusical mit 50 Darstellern, die "Große Maus-Show" und die "Tabaluga Glücks-Show".

Erstmals findet im Rahmen des STADTWERKE-FESTivals am Sonnabend, den 11. Juli 2009, von 13:00 bis 18:00 Uhr der Potsdamer Wissenschaftsmarkt statt, der von der Landeshauptstadt Potsdam und dem Verein "pro Wissen Potsdam e.V." organisiert wird. Hier präsentieren sich rund 30 Potsdamer Wissenschaftseinrichtungen mit interessanten Exponaten und Experimenten. Die Potsdamer Forscherinnen und Forscher gehen Fragen nach, die uns in unserem Alltag oder im Gespräch mit unseren Kindern begegnen. Auch an den Marktständen und in den Pavillons ist Neugierde gefordert. Eine Frage lautet: "Welches Studium passt zu mir?" Ein Bühnenprogramm der Fercher Obstkistenbühne und ein Kinderprogramm umrahmen die Veranstaltung.

Die Veranstaltung ist wie immer seit 2001 kostenfrei.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?