Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Rohrbruch in der Heinrich-Mann-Allee: Tramverkehr nach Havarie wieder aufgenommen

Potsdam, den 23.12.2021

Ein Rohrbruch in der Heinrich-Mann-Allee hat seit den heutigen Morgenstunden zu starken Einschränkungen des Straßenbahnverkehrs im Zentrum und im Norden Potsdams und in Babelsberg geführt. Die Stadtwerke-Unternehmen EWP, ViP und STEP haben in den vergangenen Stunden an der Beseitigung der Rohrbruchfolgen gearbeitet und setzen dies fort.

Der Rohrbruch wurde der Energie und Wasser Potsdam (EWP) heute Nacht um 2.30 Uhr gemeldet. Er hatte sich in der so genannten „kleinen“ Heinrich-Mann-Allee (oberhalb der Heinrich-Mann-Allee gegenüber der Landesregierung) auf Höhe Friedhofsgasse ereignet. Es handelte sich um eine Trinkwasserleitung aus Stahl DN 125. In Folge des Rohrbruchs wurde die gesamte Heinrich-Mann-Allee im Bereich Friedhofsgasse mit Wasser und Sand überspült.

Von der Überspülung waren auch die Gleisanlagen der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam betroffen. Der Straßenbahnverkehr wurde zu Betriebsbeginn unterbrochen. Auf Grund der Lage des Betriebshofes im Potsdamer Süden konnten viele Bahnen die nördlichen Streckennetzteile über die Heinrich-Mann-Allee vorübergehend nicht erreichen. Die Fahrgäste wurden über die DFI-Anzeigen an den Haltestellen, über die ViP-Webseite und via Twitter informiert.

Die Befreiung der Gleise von Schlamm ist inzwischen abgeschlossen. Die Gleisreinigung erfolgte unter großem Einsatz der Task Force Infrastruktur der ViP mit Geräteunterstützung mit einem Trockenreinigungsfahrzeug durch die Stadtentsorgung Potsdam (STEP).

Die Gleisbauer der ViP waren vor Ort, um die Lagesicherheit der Gleisanlagen der Tram zu inspizieren. Nach Testfahrten auf dem betroffenen Streckenabschnitt konnte die ViP gegen 9:15 Uhr den Trambetrieb über die Heinrich-Mann-Allee wieder aufnehmen. Es kommt in den nächsten Stunden dennoch zu zahlreichen Verspätungen, die über den Tagesverlauf andauern werden.

Durch den Rohrbruch musste für 100 Anwohner die Trinkwasserversorgung unterbrochen werden. Die EWP und beauftragte Baufirmen arbeiten an der Beseitigung des Schadens. Außerdem wurde die Fahrbahn der „kleinen“ Heinrich-Mann-Allee unterhöhlt, so dass diese bis 10. Januar 2022 für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden muss. Die Heinrich-Mann-Allee als wichtige Verbindungsachse ist aber offen, es wurde eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h eingerichtet.

Ansprechpartner für Medienvertreter

Stefan Schulz

Pressesprecher

Tel.
0331 - 661 91 10
Mail
stefan.schulz@swp-potsdam.de

Ansprechpartner für Medienvertreter

Stefan Klotz

Pressesprecher

Tel.
0331 - 661 95 09
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?