Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Schienenersatzverkehr und Nachtarbeit wegen Leitungsquerungen

Potsdam, den 22.03.2013

Die Osterferien werden für Leitungsbauarbeiten genutzt, die einen Schienenersatzverkehr bzw. eine Einschränkung des Kfz-Verkehrs erfordern. Durch Optimierungen im Bauablauf wird die Dauer des ursprünglich geplanten Schienenersatzverkehrs jedoch verkürzt. In den bisherigen Mitteilungen für den 27.03.2013 angekündigt, wird dieser nun erst mit dem 02.04.2013 eingerichtet und bis einschließlich 07.04.2013 andauern.

In dieser Zeit wird eine Vielzahl von Leitungsquerungen gebaut. Schwerpunkt ist eine Leitungsquerung für Mischwasser, Gas und Trinkwasser im Kreuzungsbereich Friedrich-Ebert-Straße/ Hegelallee. Außerdem wird eine Trinkwasserquerung in der Friedrich-Ebert-Straße unmittelbar nördlich der Bauweiche an der Helene-Lange-Straße hergestellt.

Um die Einschränkungen in der Wasserversorgung auf versorgungsschwache Zeiten zu beschränken, findet die Einbindung der Trinkwasserleitung voraussichtlich in der Nacht vom 04.04.2013 auf den 05.04.2013 statt. Damit verbunden ist eine Versorgungsunterbrechung für Trinkwasser voraussichtlich zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr.

Der Umfang der Arbeiten macht es notwendig, dass teilweise auch in weiteren Nächten in der Zeit von 22:00 Uhr bis 06.00 Uhr gearbeitet wird: Soweit erforderlich werden in den Nächten vom 02.04.2013 bis zum 04.04.2013 sowie vom 05.04.2013 bis zum 07.04.2013 im genannten Bereich Leitungsarbeiten ausgeführt. Bei den Nachtarbeiten ist mit Lärmbeeinträchtigungen im Nahbereich der einzelnen Baustellenbereiche zu rechnen. Die behördlichen Genehmigungen wurden dafür erteilt. Wir bitten alle betroffenen Anlieger um Verständnis.

Verkehrsführung in der Hegelallee/ Kurfürstenstraße ab 26.03.2013 bis 02.04.2013

Die Leitungsbauarbeiten im Kreuzungsbereich Friedrich-Ebert-Straße/Hegelallee erfordern Einschränkungen für den Kfz-Verkehr im Bereich der Hegelallee/Kurfürstenstraße. Die Fahrspuren werden auf eine gemeinsame Spur für beide Richtungen eingeschränkt. Die Verkehre werden wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Die erforderlichen Anpassungen in der Verkehrsführung finden am 26.03.13, ab 07.00 Uhr statt. damit verbunden ist auch eine kurzzeitige Abschaltung der Ampelanlage.

Verkehrsführung in der Friedrich-Ebert-Straße ab 02.04.2013 bis 07.04.2013

Die Bauarbeiten erfordern außerdem, dass die südliche Friedrich-Ebert-Straße im Abschnitt zwischen Helene-Lange-Straße und Hegelallee und die nördliche Friedrich-Ebert-Straße im Abschnitt zwischen Reiterweg und Friedrich-Ebert-Straße 54 in der Zeit vom 02.04.2013 bis zum 07.04.2013 jeweils zur Sackgasse werden. Der südliche Abschnitt ist dann ausschließlich über Helene-Lange-Straße und Behlertstraße und der nördliche Abschnitt über Reiterweg/Alleestraße erreichbar.

Nach dem 07.04.2013 tritt die derzeit bestehende Verkehrsführung wieder in Kraft, d.h. Anlieger-Fahrzeuge können die Friedrich-Ebert-Straße von Süden nach Norden auf der westlichen Fahrbahnseite passieren. Die Straßenbahn fährt auf dem westlichen Gleis im Gegenverkehr

Bürger-Ansprechpartner während der Baumaßnahme:

STADT+VERKEHR
Ingenieurbüro Terfort
Telefon: (0331) 20 02 730
Telefax: (0331) 20 02 731 E-Mail: terfort@stadtundverkehr.de

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?