Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Stadt- und Stadtwerke-Initiative gegen die Schneemassen in der Stadt

Potsdam, den 30.12.2010

Aufbauend auf den Erfahrungen des letzten Winters hat die Landeshauptstadt Potsdam zur dynamischen Steuerung des Winterdienstes mit der Stadtentsorgung Potsdam (STEP) eine gemeinsame Arbeitsgruppe installiert, welche sich regelmäßig über die Situation des Winterdienstes informiert und Maßnahmen berät um somit kurzfristige Anpassungen vornehmen zu können. Dieses Gremium hat aufgrund der gewaltigen Schneemassen nun vorgeschlagen, breitflächig mit dem Abtransport der Schneemassen zu beginnen. Trotz der angespannten Haushaltslage der Landeshauptstadt Potsdam hat der Oberbürgermeister Jann Jakobs diese Maßnahme jetzt in die Wege geleitet.

Damit der Abtransport der Schneemassen zügig vorangeht, wird die STEP bis auf weiteres mit dem gesamten verfügbaren Mitarbeiterbestand und der gesamten verfügbaren Technik, welche zum Schneeberäumen geeignet ist (z.B. Radlader, Lkws, Bagger), tätig werden. Auch wird auf die Kapazitäten der anderen STADTWERKE-Unternehmen zurückgegriffen. Ferner sollen hiesige Baufirmen mit in die Arbeiten eingebunden werden.

Die Reihenfolge beim Abtransportieren der Schneemassen richtet sich nach den jeweiligen Dringlichkeiten. Seit dem 30. Dezember 2010 werden mobile Parkverbotsschilder in folgenden Straßen aufgestellt, um diese für den Einsatz von Winterdiensttechnik zugänglich zu machen.

  • Tieckstraße
  • Gregor-Mendel-Straße
  • Weinbergstraße
  • Mauerstraße
  • Tizianstraße
  • Lennéstraße
  • Nansenstraße
  • Zimmerstraße
  • Virchowstraße

Sofern nach Ablauf der gesetzlichen Frist geparkte Fahrzeuge den Zugang weiterhin behindern sollten, werden diese kostenpflichtig umgesetzt. Danach wird damit begonnen, den Schnee aufzunehmen und an geeigneten Stellen vor Ort abzulagern bzw. abzutransportieren. Darüber hinaus beginnt die STEP auch auf Straßen zu beräumen, welche nicht Gegenstand des Winterdienstvertrages sind. Die Erfahrung hat gezeigt, dass hier die Anwohner mit der Beräumung überfordert sind. Auch hier wird nach der vorhandenen Kapazität und Dringlichkeit eine Reihenfolge festgelegt.

Damit überall eine rasche Beräumung möglich ist, bittet die LHP und die STEP den Aufforderungen (insbesondere Parkverbote) Folge zu leisten.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?