Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Stadtwerke: 18 Auszubildende und zwei Studierende starten 2014

Potsdam, den 27.08.2014

Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Potsdam 20 Jugendlichen den Start ins Berufsleben. Geschäftsführer Wilfried Böhme begrüßte heute die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sagte: „Bei uns bekommen junge Menschen eine ausgezeichnete Perspektive und bei entsprechenden Leistungen gute Entwicklungsmöglichkeiten.“ Drei junge Frauen und 15 junge Männer beginnen in diesem Jahr hier ihre Lehre in einem kaufmännischen oder gewerblichen Beruf. Insgesamt bilden die Stadtwerke Potsdam in sieben Berufen aus.

Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer (Güterverkehr) führen die Stadtwerke erstmalig durch: Zwei junge Männer bilden den ersten Jahrgang, weitere werden folgen. Es handelt sich um eine dreijährige Ausbildung mit Berufsschule, die mit einer IHK-Prüfung abgeschlossen wird. Schwerpunkt der Praxis ist die STEP, einer der größten Lkw-Flottenbetreiber der Region. Berufskraftfahrer haben für das Unternehmen eine hohe Bedeutung. STEP-Geschäftsführer Enrico Munder: „Wer sich für das Lkw-Fahren interessiert, aber nicht Fernfahrer werden möchte, hat bei der STEP gute Möglichkeiten. Die Ausbildung ist interessant und anspruchsvoll. Sie geht weit über den Erwerb der Lkw-Fahrerlaubnis hinaus und bietet gute Perspektiven.“

Ab 1. Oktober werden eine Studentin der Betriebswirtschaft mit Spezialisierung auf das Dienstleistungsmanagement und ein Student für Angewandte industrielle Elektrotechnik ihre Dualen Studiengänge beginnen – in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Die Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften hat bei den Stadtwerken Tradition. „Die Auszubildenden von heute sind unsere dringend benötigten Fachkräfte von morgen. Unser Unternehmen setzt auf die spezifische Qualifikation und bietet hervorragende, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten.“, so Wilfried Böhme. Die Ausbildung ist in sechs Tochterunternehmen – EWP, STEP, ViP, SPB, KFP und Bäderlandschaft (BLP) – verankert und vernetzt. Die Stadtwerke praktizieren die Verbundausbildung. Somit erhalten auch die kaufmännischen Auszubildenden einen guten Überblick über die technischen Abteilungen, so dass kaufmännische Vorgänge nicht bloß graue Theorie sind, sondern auch Kenntnis von den zugrunde liegenden Prozessen besteht.

Als verantwortungsbewusster, kommunaler Arbeitgeber legen die Stadtwerke Potsdam neben bedarfsgerechter Ausbildung großen Wert auf attraktive Arbeitsbedingungen wie die Bezahlung nach Tariflohn, einen sicheren Arbeitsplatz, einen umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Arbeitszeitmodelle, die die Vereinbarung von Beruf und Familie erleichtern. Wilfried Böhme unterstreicht: „So sind und bleiben wir in Zeiten des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels als Arbeitgeber attraktiv für potenzielle Nachwuchskräfte“.

Infos zu allen Ausbildungsberufen finden Interessenten unter: www.stadtwerke-potsdam.de (Menüpunkt „Karriere und Ausbildung)“ sowie unter www.facebook.com/swp.ausbildung.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?