Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

STADTWERKE: Potsdams größte Fotovoltaik-Anlage

Potsdam, den 25.06.2010

Am 25. Juni 2010 haben der SWP-Geschäftsführer Peter Paffhausen sowie der ViP-Geschäftsführer Martin Weis Potsdams größte Photovoltaikanlage auf dem ViP-Betriebshof in der Fritz-Zubeil-Straße feierlich in Betrieb genommen. Mittels Knopfdruck fuhren die 5 Wechselrichter hör- und sichtbar an und die Kraft der Sonne konnte zur Elektrizitätserzeugung genutzt werden.

Seit Ende April 2010 liefen die Montagearbeiten. Um die Sonnenkraft bestmöglich auszunutzen, wurden die Solarmodule auf den Flachdächern angekippt montiert, um so "Verschattungen" zu vermeiden. Die 3.654 m² große Anlage hat bei bestem Sonnenschein eine Spitzenleistung von 498 kW. Alle anderen 89 derzeitig einspeisende Potsdamer Fotovoltaikanlagen haben eine installierte Leistung von 899 kW. Die neue Anlage soll ca. 450.000 Kilowattstunden pro Jahr erzeugen und 238 Tonnen Kohlendioxid einsparen. Die aktuellen Werte für die Anlagenleistung, für den bisherigen Energieertrag und für die Gesamteinsparung an Kohlendioxid werden über eine große Anzeigetafel am Standort des ViP-Betriebshofes angezeigt.

Der SWP-Geschäftsführer Peter Paffhausen erklärt: "Mit der heutigen Inbetriebnahme der größten Photovoltaikanlage in Potsdam haben die STADTWERKE einen weiteren Meilenstein bei der umwelt- und ressourcenschonenden Energieerzeugung und somit für eine saubere und lebenswerte Stadt Potsdam vollbracht. Durch die Einbindung der regionalen Wirtschaft in dieses qualitativ anspruchsvolle Projekt konnte diese nachhaltig gestärkt werden. Die STADTWERKE stehen schon seit vielen Jahren beispielsweise durch die sehr umweltfreundliche Fernwärme- und Elektrizitätserzeugung der EWP im Heizkraftwerk Süd mittels der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in der ersten Reihe, wenn es um die wichtigen Themenfelder Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Potsdam geht."

Der ViP-Geschäftsführer Martin Weis hebt hervor: "Die Nutzung der großen Dachflächen hat sich für dieses innovative Projekt geradezu aufgedrängt. Aber nicht nur auf den ViP-Dächern, sondern auch darunter steht viel neue umweltschonende Technik. Unserer Umweltverantwortung tragen wir beispielsweise durch die Nutzung abgasarmer Busse Rechnung. Es werden nur noch Fahrzeuge beschafft, die der Abgasnorm EEV oder besser entsprechen. Ältere Busse, bei denen es technisch möglich war, wurden in den vergangenen Jahren mit einem Rußpartikelfilter nachgerüstet und haben so die grüne Umweltplakette erhalten. Die 54 Straßenbahnen fahren ohnehin mit KWK-Strom aus dem EWP-Heizkraftwerk und tragen so ebenfalls zur klimafreundlichen Bilanz der Stadtwerke bei."

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?