Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Stadtwerke unterstützen über 100 Projekte in Potsdam / Erfolgreiche Startphase bei der „Potsdam-Crowd“

Potsdam, den 04.04.2019

Mit der „Potsdam-Crowd“ haben die Stadtwerke Potsdam im Dezember 2018 eine für Potsdam neue Form der gemeinschaftlichen Finanzierung von lokalen gesellschaftlichen Projekten mittels „Crowdfunding“ gestartet. Dabei stellen sie ausgewählte, interessante Projekte zur Wahl. Zum Ende des ersten Quartals 2019 kann nunmehr eine positive Zwischenbilanz gezogen werden:

Insgesamt sieben Projekte aus den Bereichen Sport, Bildung, Soziales und Kultur und konnten erfolgreich gefördert werden. Dabei haben insgesamt 527 Unterstützer online Ihre Spendenzusage gegeben, womit fast 35.000 Euro eingesammelt werden konnten. Die Stadtwerke haben für jede Spende von mindestens zehn Euro zehn weitere Euro eingezahlt. So sind 3.250 € Euro für diese Projekte gespendet worden.

UJKC Potsdam e.V.
Griffpower - Hangelparcours 11.000,00 €

Stadtteilnetzwerk Potsdam West e.V.
Werkstatt für Alt und Jung im Nachbarschaftsgarten 3.851,00 €

INWOLE e.V.
Wild und Mobil - Ein Lastenrad für das Wohnprojekt Junge Wilde 2.661,00 €

Förderverein des Potsdam Museums
Werner Taag - Ein Potsdamer Fotoschatz wird erschlossen 7.610,00 €

USV Potsdam e.V.
FAIR 3.140,00 €

Ruder-Club Potsdam e.V. HavelQueen-Achter 5.978,00 €

Kulturstadt Potsdam e.V. Potsdam-Wiki 695,00 €

Die Freude der erfolgreichen Projekte ist jeweils groß, wie beispielsweise Annette Paul vom Stadtteilnetzwerk Potsdam-West sagte: „Wir sind sehr glücklich, dass wir es dank Ihrer Initiative und des Fördertopfs der Stadtwerke geschafft haben, unsere Werkstatt sinnvoll auszustatten und einzurichten. Es ist eine wunderbare Möglichkeit für Potsdamer Initiativen und wir freuen uns, dass wir zu den ersten gehören durften, die davon profitieren."

Eine Selbstverständlichkeit ist das übrigens nicht: Ein achtes Projekt erhielt leider nicht genug Potsdamer Crowd-Unterstützern und verfehlt die avisierte Zielsumme.

Und es geht weiter. Ab sofort ist das neueste Projekt am Start: „Das Bürgermobil – Fahrtwind im Haar für alle!“. Folgende Idee steckt dahinter: Ehrenamtliche laden ältere oder bewegungseingeschränkte Mitmenschen und ihre Angehörigen zu kostenlosen Ausfahrten in Potsdam in einer gemütlichen Fahrradrikscha ein – dem „Bürgermobil“. Die eigene Stadt erfahren, erkunden und am Stadtleben teilnehmen, auch wenn man selber nicht mehr Fahrrad fahren oder spazieren gehen kann: Reine Vergnügungsfahrten, im Wunschtempo, zu persönlichen Lieblingsorten! Platz ist für zwei Gäste! Für mehr Inklusion von älteren und mobilitäteingeschränkten Menschen, für mehr generationenübergreifende Solidarität, für mehr Teilhabe und Wir-Gefühl!

Die Stadtwerke Potsdam nutzen die Crowdfunding-Plattform des Verbandes Kommunaler Unternehmen e.V. (VKU). Crowdfunding ist eine Form der Finanzierung ("funding") durch eine Menge ("crowd") von Internetnutzern. Spende oder Beteiligung für soziale, kulturelle oder sportliche Projekte werden über Websites und spezielle Plattformen aufgerufen.

Auf der Website potsdam-crowd.de können sich potenzielle Unterstützer Potsdamer Projekte ein genaues Bild machen, was sie in welcher Höhe unterstützen würden. Für die Umsetzung gilt das Prinzip: Alles oder nichts. Wird die benötigte Summe, die auf der Homepage zu sehen ist, erreicht, kann das Projekt umgesetzt werden. Wenn nicht, erhält jeder Unterstützer automatisch sein Geld zurück.

Die Potsdam-Crowd ist ein Baustein der Sponsoring-Aktivitäten, deren Bilanz für 2018 heute vorgelegt wurde. Sei es als Spende oder als Sponsoring.

Stadtwerke-Geschäftsführerin Sophia Eltrop: „Nicht nur als starke Wirtschaftskraft kann Potsdam auf die Stadtwerke zählen. Auch mit ihrem gesellschaftlichen Engagement fördert, sponsert und unterstützen sie seit Jahren zahlreiche Projekte, die das Leben in Potsdam reicher machen. Dabei stehen für uns die Förderung von Kindern und Jugendlichen, Nachhaltigkeit im Umweltschutz sowie die Steigerung der Lebensqualität im Fokus.“

Die Stadtwerke Potsdam haben im Jahr 2018 über 100 Projekte in einem Volumen von rund 892.800 Euro mitten in Potsdam und für Potsdam unterstützt. So nutzen die Stadtwerke und deren Beteiligungsunternehmen EWP und STEP ihre Sponsoring-Aktivitäten dazu, um aktiv mit Kunden, Partnern und den Potsdamern ins Gespräch zu kommen. Bei ihrem Engagement für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadt richten sich die Stadtwerkeunternehmen nach festen Grunsätzen. Danach kann jede Veranstaltung, jedes Fest, jedes Projekt und jede Maßnahme eines Vereins beziehungsweise einer Institution gesponsert werden, wenn ein kultureller, ökologischer, sozialer, sportlicher und/oder wissenschaftlicher Bezug gegeben ist.

Wichtig ist, dass das Projekt im Versorgungsgebiet des Stadtwerkeverbundes wirkt. Die Projektziele müssen klar, befristet und messbar sein und nachhaltig wirken. So will die Stadtwerkegruppe gewährleisten, dass die unterstützten Projekte für mehr Lebensqualität in Potsdam stehen.

Sponsoringbericht 2018

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?

--$