Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

STEP-Winterdienst steht in den Startlöchern für den kommenden Frost / Fahrzeuge, Räumtechnik und Mitarbeitende sind einsatzbereit

Potsdam, den 17.11.2022

In den kommenden Tagen soll es die ersten Minustemperaturen in Potsdam geben. Das Winterdienst-Team der Stadtentsorgung Potsdam (STEP) ist einsatzbereit. Fahrzeuge und Räumtechnik sind vorbereitet. Die 107 Mitarbeitenden des Winterdienstes sind eingeteilt, die Einsatzpläne erstellt. Die Solelager sind voll, die 58 Fahrzeuge für bevorstehende Einsätze umgerüstet und die benötigte Technik gewartet.

Laut den Wettervorhersagen erwarten wir zum kommenden Wochenende winterliche Temperaturen. Auch wenn wir keinen Schnee erwarten, rechnet die STEP mit glättebedingten Einsätzen, vor allem in der Nacht und den frühen Morgenstunden. Dann sind alle Mitarbeitenden in Bereitschaft und können eingesetzt werden.

Die operative Einsatzleitung ist bis 31. März 2023 stets rund um die Uhr verfügbar. Hier werden ständig Wetterdaten ausgewertet, Kontrollfahrten koordiniert und Einsätze über ein automatisiertes Alarmierungssystem ausgelöst. Während des Winterdienstes steht der STEP ein Meteorologe beratend zur Seite. Zusätzlich werden auf den Straßen Kontrollfahrten mit bis zu fünf Fahrzeugen durchgeführt.

Die Disponenten planen bereits Monate im Voraus in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Potsdam die Winterdienst-Touren im Stadtgebiet. Dabei wird abgeglichen, ob es Änderungen im Vergleich zum Vorjahr gibt. Anhand dieser Daten werden die Fahrzeug- und Personaleinsätze geplant. Der Winterdienst erfolgt dann nach Dringlichkeitsstufe, d.h. Hauptverkehrsstraßen, Radwege und Brücken werden zuerst bedient.

Alle Winterdienstfahrzeuge verfügen über GPS-Systeme zur Dokumentation der Einsätze, die Fahrzeuge für den Straßenwinterdienst zusätzlich über Sensoren zur Ermittlung der Fahrbahntemperaturen. Die hauseigene Werkstatt auf dem Betriebshof der STEP führt Reparaturen zur Vorbereitung und während des Winterdienstes durch und ist im Fall eines Fahrzeugdefektes zur Stelle.

Was ist bei Schnee und Eis für Eigentümer zu tun?

All das ist in der Satzung der Landeshauptstadt Potsdam (LHP) geregelt. Denn die LHP ist Auftraggeber der STEP. In der Satzung unterscheidet man verschiedene Reinigungsklassen.

Für Straßen der Reinigungsklassen RK 1 und 2 gilt, dass der Winterdienst werktags in der Zeit von 6:00 Uhr bis 20:00 Uhr, sonn- und feiertags von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr zu erfolgen hat, wobei gefallener Schnee und entstandene Glätte unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls bzw. nach dem Entstehen der Glätte zu beseitigen sind. Nach 20:00 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte sind werktags bis 6:00 Uhr, sonn- und feiertags bis 9:00 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen. Für Straßen der Reinigungsklassen RK 4 bis 6 muss werktags in der Zeit von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr, sonn- und feiertags von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr gestreut und geräumt werden.

Die Potsdamer Straßen werden bereits seit einigen Jahren mit reiner Sole (flüssige Salzsole) behandelt. Die STEP arbeitet hier mit der „FS-100“-Technologie (100 Prozent flüssige Salzsole), wenn es die Witterungsbedingungen zulassen und das gewünschte Ergebnis damit erreicht wird. Die Feuchtsole wird an den STEP-Winterdienststandorten im Norden und Süden Potsdams hergestellt.

Der Kontakt zur STEP:

www.step-potsdam.de/winterdienst
(0331) 661 7166
winterdienst@step-potsdam.de

Im Namen der Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP)

Ansprechpartner für Medienvertreter

Stefan Schulz

Pressesprecher

Tel.
0331 - 661 91 10
Mail
stefan.schulz@swp-potsdam.de

Ansprechpartner für Medienvertreter

Stefan Klotz

Pressesprecher

Tel.
0331 - 661 95 09
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?