Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Umweltleistungen der Energie und Wasser Potsdam gewürdigt/ Erfolgreiche Rezertifizierung im Ökoaudit nach EMAS-Standard

Potsdam, den 16.01.2019

Im Rahmen der EMAS-Umweltzertifizierung hat die Energie und Wasser Potsdam (EWP) erneut ihre Leistungsfähigkeit im Umweltmanagement unter Beweis gestellt. Gestern wurde das EMAS-Zertifikat durch die externen Auditoren der GUT Certifizierungsgesellschaft für Managementsysteme mbH (GUTcert) an die EWP übergeben.

Die Geschäftsführerin der Stadtwerke Potsdam und der EWP, Sophia Eltrop, sagte: „Die EWP hat sich dem Ziel verschrieben, über die gesetzlichen Anforderungen hinaus intensiv an der kontinuierlichen Verbesserung ihrer Umweltleistung zu arbeiten. Mit Blick auf die Herausforderungen durch die wachsende Stadt Potsdam und den Klimawandel leistet die EWP einen essenziellen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt. Ein zentrales Instrument zur Erreichung dieser Ziele ist das Umweltmanagementsystem der EWP. Wir freuen uns, dass wir dies erneut im Ökoaudit unter Beweis stellen konnten.“

EMAS ist die Kurzbezeichnung für Eco-Management and Audit Scheme, auch EU-Öko-Audit. Mit EMAS motiviert die EU private wie öffentliche Organisationen, ihre Umweltleistung freiwillig stetig und systematisch zu verbessern. EMAS enthält alle Anforderungen der internationalen Norm für Umweltmanagementsysteme DIN EN ISO 14001 und ist weltweit anwendbar. EMAS ist die Grundlage für einen kontinuierlichen Prozess der ständigen Verbesserung der Umweltleistung, Einhaltung der relevanten Umweltvorschriften sowie den Dialog mit der Öffentlichkeit.

Erstmalig hatte die EWP das EMAS-Zertifikat im Jahr 2016 erhalten, die gestern übergebene Urkunde markiert den Abschluss der ersten erfolgreichen Rezertifizierung nach einer gesetzlichen Frist von drei Jahren.

Prof. Dr.-Ing. Jan Uwe Lieback, Geschäftsführer der GUT Certifizierungsgesellschaft für Managementsysteme mbH, sagte: „Die drei großen Unternehmen EWP, STEP und ViP der Stadtwerke Potsdam setzen sich seit Jahren ehrgeizige Ziele im Umweltschutz und darüber hinaus. Um diese systematisch zu verfolgen und zu erreichen, wurden Managementsysteme eingeführt, damit die Prozesse sicher und effizient ablaufen. Freiwillig lassen die Unternehmen diese extern kontrollieren – um in ihrem Engagement nicht nachzulassen und sich immer neuen Anregungen zu stellen. Im Umweltschutz ist man mit EMAS sogar noch einen Schritt weiter gegangen: In regelmäßigen Umwelterklärungen wird den Bürgerinnen und Bürgern von Potsdam und der allgemeinen Öffentlichkeit transparent zum Stand der Dinge berichtet. Dabei unterziehen sich die Unternehmen auch einer umfassenden Umweltrechtsprüfung, um keine der immer vielfältiger werdenden Vorschriften zu übersehen. Und nicht zuletzt werden Ressourcen gespart, wie beispielsweise Energie – und damit Geld, das in andere Projekte investiert werden kann.“

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?