Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Verband Deutscher Verkehrsunternehmen: Unterschriften gegen Kürzungen bei Bus und Bahn

Potsdam, den 08.09.2005

Unterschreiben Sie auf dem Bus gegen Kürzungen bei Bus und Bahn, forderte der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zusammen mit der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH Potsdamer Fahrgäste und andere Interessierte auf. Kurz vor der Bundestagswahl hat der VDV eine bundesweite Aktion gegen Kürzungen bei Bus und Bahn gestartet. Im Rahmen der Initiative "Damit Deutschland mobil bleibt" tourt ein Linienbus durch Deutschland und sammelt Unterschriften für einen starken öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Der Bus stoppt insgesamt in neun Städten. Heute stand er vor dem Brandenburger Tor in Potsdam und informierte über die Situation des ÖPNV .

Der Mobilitätsbedarf in Deutschland steigt. Trotzdem wurde bei den öffentlichen Ausgaben für Bus und Bahn kräftig gespart: zuletzt insgesamt zwölf Prozent bei den Ausgleichszahlungen für die rabattierte Beförderung von Schülerinnen und Schülern sowie die unentgeltliche Beförderung von Menschen mit Behinderungen. "Busse und Bahnen sichern die Mobilität von 27 Millionen Wählerinnen und Wählern. Ihre Interessen dürfen nicht auf der Strecke bleiben. Deshalb geben wir den Bürgern in ganz Deutschland die Möglichkeit zur Stimmabgabe für den ÖPNV ", erklärt VDV -Präsident Günther Elste die Aktion.

Die Unterschriften auf dem Bus stehen stellvertretend für die 27 Millionen Fahrgäste, die bundesweit auf das Angebot des ÖPNV setzen. "Die nächste Bundesregierung muss über die Zukunft des öffentlichen Verkehrs in Deutschland entscheiden. Wir richten deshalb eine klare Botschaft an die Politik: Kürzungen bei Bus und Bahn führen in eine Sackgasse. Denn die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen in Deutschland sind nur mit einem leistungsfähigen ÖPNV erfolgreich zu bewältigen", betonte Elste. Der VDV vertritt 542 Verkehrsunternehmen in ganz Deutschland.

Allein in Potsdam nutzen täglich 64.000 Menschen das Angebot von Bus und Bahn. ViP -Geschäftsführer Martin Weis: "Unsere Fahrgäste geben uns jeden Tag Recht und bestätigen die Notwendigkeit eines starken ÖPNV . Wir freuen uns daher sehr, dass der VDV hier Station macht."

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?