Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

ViP testet erneut Hybridbus von Volvo

Potsdam, den 25.02.2013

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Bushersteller Volvo testet die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH erneut einen Hybridbus im Linieneinsatz. Der Test ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einem noch umweltschonenderen Öffentlichen Personennahverkehr in Potsdam.

Mit der Hybridtechnologie können speziell Stadtbusse Kraftstoff sparen. Die beim häufigen Bremsen anfallende Energie wird für den Antrieb des Fahrzeugs genutzt, indem sie für einen Elektromotor zwischengespeichert wird. Das Speicherelement des „Volvo-Hybrid-Bus 7900“ ist eine Lithiumionen-Batterie mit 4,8 kWh. Der Dieselmotor hat eine Leistung von 160 kW (218 PS), der Elektromotor leistet dauerhaft 70 kW (95 PS) und maximal 120 kW (162 PS).

Bis zu einer Geschwindigkeit von 15 km/h wird ausschließlich elektrisch gefahren, erst danach übernimmt der Dieselmotor die weitere Beschleunigung. "Wir freuen uns, die innovative Technik unter Realbedingungen testen zu können und versprechen uns durch die Hybridtechnologie deutliche Einsparungen im Kraftstoffverbrauch", kommentiert Oliver Glaser, Technischer Geschäftsführer der ViP den Feldversuch. Der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs soll gegenüber einem vergleichbaren normalen Dieselbus um bis zu 37 % sinken und die Emissionen um 40 bis 50 %. Bereits im Frühjahr 2012 hatte die ViP ein ähnliches Fahrzeug getestet. Der Schwerpunkt des diesjährigen Tests liegt beim Erreichen der Kraftstoffeinsparungen.

Der Hybridbus wird ab heute bis zum 28.03.2013 eingesetzt. Geplant sind Fahrten auf der Buslinie 696 (Robert-Baberske-Straße <> S Griebnitzsee) montags bis freitags zwischen 5.55 Uhr und 20.24 Uhr sowie auf der Buslinie 692 (Klinikum <> Institut für Agrartechnik) montags bis freitags zwischen 5.01 Uhr und 19.13 Uhr und samstags zwischen 5.52 Uhr und 19.33 Uhr.

Da der Volvo-Hybridbus im Rahmen des Tests nur bis Ostern in Potsdam im Einsatz sein wird, werden für diesen Zeitraum keine Fahrausweisautomaten und Entwerter in das Fahrzeug eingebaut. Fahrgäste, die vor Fahrtantritt noch keinen Fahrausweis erwerben konnten, können die Fahrt im Hybridbus unentgeltlich vornehmen. Bei nachfolgender Nutzung regulärer Tram- und Buslinien ist dann wieder ein Fahrausweis zu lösen.

Der eingesetzte Bus ist nicht in den Farben der ViP lackiert und verfügt über keine elektronische Haltestellenanzeige.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?