Meta schließen

Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenservice

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenservice

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

ViP Verkehrsbetrieb hat 23 Elektro-Busse bestellt

Potsdam, den 02.01.2024

Startschuss für die neue elektrische Busflotte des Verkehrsbetriebes Potsdam (ViP): Der ViP hat kurz vor Jahresende 2023 den Zuschlag für die Lieferung von 23 Elektrobussen erteilt. Auftragnehmer ist die Ebusco B.V. aus den Niederlanden. Für die Anschaffung der E-Busflotte investieren die Landeshauptstadt und der Verkehrsbetrieb Potsdam insgesamt 17,4 Mio.€.

Das Projekt „E-Mobilität im ÖPNV Potsdams mit Neufahrzeugen“ wird im Rahmen der „Richtlinie zur Förderung alternativer Antriebe von Bussen im Personenverkehr des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr“ mit insgesamt 4,672 Mio.€ durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) gefördert. Fördermittel dieser Maßnahme werden auch im Rahmen des Deutschen Aufbau- und Resilienzplans (DARP) über die europäischen Aufbau- und Resilienzfazilitäten (ARF) im Programm NextGenerationEU bereitgestellt. Die Förderrichtlinie wird von der NOW GmbH koordiniert und durch den Projektträger Jülich (PtJ) umgesetzt.

„Wir machen die Landeshauptstadt fit für die Zukunft. Dazu gehört auch der Öffentliche Nahverkehr, der ein ganz wesentlicher Bestandteil der Daseinsfürsorge für unsere Bürgerinnen und Bürger ist. Bis 2031 wollen wir die gesamte Busflotte unseres Verkehrsbetriebs auf elektrischen Antrieb umgestellt haben und in diesem Bereich unabhängig von fossilen Energieträgern sein. Die neuen Busse sind ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg“, sagte Oberbürgermeister Mike Schubert.

„Die Anschaffung der Elektrobusse ist eine wichtige Investition in die Mobilität von morgen. Gerade vor dem Hintergrund der großen Herausforderungen bei der Finanzierung unseres kommunalen Verkehrsunternehmens ist dies das richtige Zeichen der Fördermittelgeber auf Bundesebene“, ergänzt Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt.

Die ViP verfügt aktuell über 59 Dieselbusse. Die meisten Fahrzeuge, die jetzt angeschafft werden, sind Ersatzinvestitionen für Busse, die ihre Laufleistung erreicht haben. Es handelt sich insgesamt um zehn E-Solobusse, deren Anschaffung mit jeweils 176.000 € gefördert wird, sowie um 13 E-Gelenkbusse, die mit jeweils 224.000 € pro Fahrzeug gefördert werden.

ViP-Geschäftsführer Bettina Biffi und Uwe Loeschmann: „Die Bestellung von 23 Elektrobussen ist unser zielgerichteter Schritt, weiterhin einen umweltfreundlichen öffentlichen Nahverkehr in Potsdam anzubieten und auf dem Stand der technischen Entwicklungen zu bleiben. Mit der Straßenbahn sind heute schon mehr als zwei Drittel unserer Fahrgäste elektrisch unterwegs. Diesen Wert gilt es weiter zu steigern.“

Die Lieferung der Fahrzeuge ist für 2025 vorgesehen.

Ansprechpartner für Medienvertreter

Stefan Klotz

Pressesprecher

Tel.
0331 - 661 95 09
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?