Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Vollsperrung der Nedlitzer Straße ab 24. Juli

Potsdam, den 06.07.2017

Ab Montag, dem 24. Juli 2017, startet die nächste Bauphase des zweiten Bauabschnittes der Tram-Neubau- strecke zum Campus Jungfernsee in der Nedlitzer Straße zwischen Georg-Hermann-Allee und der Straße Zum Exerzierhaus. In diesem Abschnitt muss die Nedlitzer Straße dafür in diesem Zeitraum komplett gesperrt werden. Der Verkehr von Pkw sowie der Buslinien des öffentlichen Nahverkehrs wird dann in beiden Richtungen über Amundsenstraße, Potsdamer Straße und Pappelallee geleitet. Die ViP hatte bereits vor Beginn der halbseitigen Sperrung der Nedlitzer Straße im April 2017 darauf hingewiesen, dass die Vollsperrung in der jetzt bevorstehenden Bauphase erforderlich sein würde.

Die ViP-Geschäftsführer Oliver Glaser und Martin Grießner erklären: „Aufgrund der vorausschauenden Planung und der guten Abstimmung mit den Baufirmen sind wir bisher mit den Arbeiten an der Streckenerweiterung im Zeit- und Kostenrahmen geblieben. Der Baufortschritt ist täglich sichtbar. In der Georg-Hermann-Allee sind mittlerweile alle Gleise bis zu der neuen Anschlussstelle verlegt, die Übergänge asphaltiert und alle Fahrleitungsmasten montiert. Der stadtauswärtige Bahnsteig der neuen Haltestelle Rote Kaserne ist fertig gepflastert. Im Abschnitt Nedlitzer Straße zwischen Georg-Hermann-Allee und der Straße Zum Exerzierhaus sind die Tiefbauarbeiten der westlichen Spur so weit vorangeschritten, dass diese Arbeiten zeitnah abgeschlossen werden können und der östliche Straßenbereich in Angriff genommen werden kann.“

Norman Niehoff, Bereichsleiter Verkehrsentwicklung der Landeshauptstadt, sagte: „Die Verlängerung der Straßenbahn bis zum Campus Jungfernsee und die damit verbundene Taktverdichtung ist eine der Schlüsselmaßnahmen für unsere weitere Verkehrsentwicklung. Mit der Umsetzung der Streckenerweiterung wird insbesondere dem Wachstum im Potsdamer Norden Rechnung getragen. Wir bitten aufgrund der Bedeutung des Bauvorhabens um besonderes Verständnis und Geduld bei allen Betroffenen während der Bauzeit. Die Einschränkungen werden so gering wie möglich gehalten.“

Die Vollsperrung hat folgende Auswirkungen für die Fahrgäste der Linien Bus 604, 609, 638, 697 und N15:

• Die Buslinie 609 verkehrt Kartzow <> Satzkorn <> Fahrland <>Campus Fachhochschule

• Die Buslinien 638 und N15 verkehren Groß Glienicke <> S Hauptbahnhof in beiden Richtungen über Russische Kolonie, Kiepenheuerallee, Georg-Hermann-Allee, Pappelallee, Schulplatz, Potsdamer Straße, Amundsenstraße.

• Die Buslinie 697 verkehrt im Tagesverkehr bis ca. 19.00 Uhr Neukladower Allee <> Kirschallee, ab 19.00 Uhr Neukladower Allee <> Campus Fachhochschule.

• Die Haltestelle Kirschallee wird in beiden Richtungen von den Buslinien 609, 638, 697 (Fahrten ab ca. 19.00 Uhr bis/ab Campus Fachhochschule) und N15 an der Ersatzhaltestelle in der Pappelallee bedient.

• Folgende Haltestellen werden während der Vollsperrung nicht bedient: Amundsenstr./Nedlitzer Str., Campus Jungfernsee, Am Golfplatz, Am Pfingstberg,

• Folgende Haltestellen werden in diesem Zeitraum zusätzlich bedient: Thaerstr., Ersatzhaltestelle Kirschallee (am Fahrbahnrand in der in der Pappelallee) J.-Bouman-Platz, Ruinenbergstr., Campus Fachhochschule

Aufgrund der längeren Strecke und des zu erwartenden Verkehrsaufkommens auf der Umleitungsstrecke verlängert sich auch die Fahrtzeit der genannten Buslinien voraussichtlich um 10 bis 15 Minuten.

Die Vollsperrung der Nedlitzer Straße endet voraussichtlich am 3. September 2017. Vom 04. September bis Mitte Oktober 2017 muss dann die stadtauswärtige Straßenseite für Gleisbau, Straßenbau und Fahrleitungsbau gesperrt werden. Von Mitte Oktober 2017 bis zur Inbetriebnahme erfolgt aus dem gleichen Grund eine halbseitige Sperrung der Georg-Hermann-Allee. Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 soll die neue Strecke in Betrieb gehen.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen? Weiter stöbern?