Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Warnstreik der Gewerkschaft ver.di in Potsdam

Potsdam, den 14.02.2017

Die Gewerkschaft ver.di hat für den morgigen Mittwoch, den 15. Februar 2017, zu einem Warnstreik in mehreren Brandenburger Nahverkehrsbetrieben aufgerufen, u. a. auch bei der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH. Der Warnstreik soll voraussichtlich von 03:30 bis 09:00 Uhr dauern.

In dieser Zeit wird es zur Einstellung des Straßenbahn-, Bus- und Fährverkehrs in Potsdam kommen. Wir möchten unsere Fahrgäste bitten, sich bereits vor Fahrtantritt alternative Verkehrsverbindungen zu suchen. Zudem werden wir alles dafür tun, dass der Linienverkehr nach Ende des Warnstreiks so schnell wie möglich wieder regulär verkehrt. Weitere Infos unter vip-potsdam.de .

Hintergrund des Streiks sind die laufenden Tarifverhandlungen zum Tarifvertrag der Nahverkehrsbetriebe im Land Brandenburg (TV-N BRB), der auch bei der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH angewendet wird. Schwerpunkte der Verhandlungen zwischen dem kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) und der vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di sind die weitere Entwicklung der Entgelttabelle des Tarifvertrages für die Nahverkehrsunternehmen im Land Brandenburg.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?