Schwimmausbildung im blu

Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold ablegen

Schwimmabzeichen für Jugendliche und Erwachsene

Schwimmen muss man können

Wer schwimmen kann, ist klar im Vorteil. Und wer beim Sprung ins Schwimmbad, in den See oder ins Meer einen guten Eindruck hinterlassen statt untergehen möchte, sollte richtig schwimmen können. Es ist auch ein gutes Gefühl, ein Leben retten zu können, wenn es wirklich mal drauf ankommt! Leider kommt es immer wieder zu schweren Badeunfällen.

Unabhängig vom Alter sind die Schwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold der Nachweis des sicheren Schwimmens. Das Frühschwimmerabzeichen (Seepferdchen) zählt nicht als Nachweis.

Bei uns können Sie die Schwimmabzeichen ablegen

Für einen Termin, für die Abnahme des Schwimmabzeichens, kontaktieren Sie bitte unsere Schwimmmeister direkt vor Ort oder rufen Sie uns an. Gerne nehmen unsere Schwimmmeister Ihre Schwimmprüfung ab und stellen Ihnen den Deutschen Schwimmpass aus.

  • Preis für die Prüfungsabnahme: 9,80 € pro Abzeichen
  • Ort: blu – Das Sport und Freizeitbad

Keine Trennung zwischen Jugend- und Erwachsenenschwimmabzeichen

Mit der neuen Deutschen Prüfungsordnung Schwimmen des Deutschen Schwimm-Verband e. V. vom 01.01.2020 wurden die ehemaligen Deutschen Jugendschwimmabzeichen und die Schwimmabzeichen für Erwachsene zu einem einheitlichen Deutschen Schwimmpass zusammengefasst. Die einzelnen Prüfungsleistungen haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengefasst.

Praktische Prüfungsleistungen

  • einmal ca. 2 Meter Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z. B. kleiner Tauchring)
  • Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett
  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 Meter zurückzulegen, davon 150 Meter in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 Meter in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln.

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 Meter zurückzulegen, davon 300 Meter in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 Meter in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • 10 Meter Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • zweimal ca. 2 Meter Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z. B. kleiner Tauchring)
  • Sprung aus 3 Meter Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 Meter Höhe

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z. B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 Meter zurückzulegen, davon 650 Meter in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 Meter in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 Meter Kraulschwimmen
  • 50 Meter Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 Meter Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 Meter Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z. B. kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3 Meter Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1 Meter Höhe
  • 50 Meter Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Startsprung und 50 Meter Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Voraussetzungen

  • Sie sollten sich fit fühlen und im allgemeinen gesund sein.
  • Krankheiten oder körperliche Einschränkungen sollten Sie vor Beginn mit Ihrem Kursleiter besprechen.
  • Es wird empfohlen, zum Erwerb von Schwimmabzeichen die Tauglichkeit durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen zu lassen.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Badebekleidung
  • Schwimmbrille
  • Handtuch
  • Duschbad
  • Badelatschen
  • Bei Bedarf Nasenklammer (Sinnvoll, wenn Sie Probleme beim Ausatmen unter Wasser haben)

Wir sind für Sie da

Für die großen und kleinen Fragen rund ums Schwimmabzeichen können Sie sich jederzeit an uns wenden. Unser Team vor Ort hilft Ihnen gerne.

Ihr Ansprechpartner
0331 - 661 98 59

Prüfungstermine Schwimmabzeichen im blu

Termine nur nach persönlicher Absprache

Das Schwimmabzeichen kann an den Wochenenden ab 10 Uhr und unter der Woche nach Absprache abgelegt werden. Einen individuellen Termin können Sie entweder telefonisch oder vor Ort mit dem Schwimmmeister vereinbaren. Sprechen Sie unser Team einfach darauf an und vereinbaren Sie einen passenden Termin.

Sie erreichen uns telefonisch unter (0331) 661 9859.

ECHT POTSDAMECHT POTSDAM
--$