Wir sind für Sie da

ViP-Infotelefon

Tel.
0331 - 661 42 75
Mail
info@vip-potsdam.de

Park Babelsberg

Ab ins Grüne!

Grüner Südosten - Park Babelsberg

Glienicker Brücke - Glienicke - Park Babelsberg

Die Tour in den Südosten führt in einen der grünsten Stadtteile Potsdams. Los geht es an der Glienicker Brücke. Beim Gang über die Brücke beobachten Sie Havel-Ausflugsdampfer, Boote und Flöße. Der Weg Richtung Babelsberg führt vorbei am Jagdschloss Glienicke und über die Parkbrücke in Kl. Glienicke. Durch den Park Babelsberg sind verschiedene Routen möglich, um zum Flatow-Turm zu kommen. Unterwegs können Sie sich im Drachensteigenlassen üben, mit Rollerblades durch den Park düsen, ein kleines Picknick veranstalten und wenn Sie ganz mutig sind: die Badesaison eröffnen.

Wenn möglich, sollten Sie unbedingt den Flatow-Turm besteigen. Aber auch so erwartet Sie unterhalb des Flatow-Turms ein traumhafter Blick auf Babelsberg und weite Teile Potsdams. Von dort gibt es zwei Möglichkeiten den Ausflug fortzusetzen. Alle Eisfans erreichen nach einem kurzen Weg "Die Eisliese" in der Wollestraße. Von da aus ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Haltestelle Alt Nowawes. Wollen Sie dagegen noch mehr erleben, geht es entlang der Havel zum Dino-Spielplatz in Zentrum-Ost.

Kulinarische Empfehlungen

Sie wollen unterwegs eine kleine Erfrischung oder Stärkung einnehmen? Dann empfehlen wir:

Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt die aktuellen Öffnungszeiten.

Die Ausflugsstrecke

  • Startpunkt: Haltestelle Glienicker Brücke
  • Strecke 1: Glienicker Brücke > Dino-Spielplatz (5,5 km)
  • Strecke 2: Glienicker Brücke > Die Eisliese (4 km)
  • Anreise: Der Startpunkt an der Glienicker Brücke ist erreichbar mit der Kultur-Linie Tram 93

Hier finden Sie Ihre Verbindung

Tourenkarte Park Babelsberg zum Download