Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Nein zum roten Lämpchen

Stand-by vermeiden und Energie sparen

Energie vernünftiger nutzen, Stand-by-Betrieb vermeiden

Stand-by-Betrieb ausschalten und Stromkosten senken

Keine Frage: Die Stand-by-Funktion ist eine nützliche Erfindung. Doch jedes Gerät im Stand-by zieht ununterbrochen Strom – je nach Gerät bis zu 10 Watt pro Stunde. So kommt es, dass der Stand-by-Betrieb oft schon bis zu 10 % der Stromkosten ausmacht!

Netzstecker ziehenEin Elektrogerät kann selbst dann noch Strom verbrauchen, wenn Sie es direkt am Gerät ausgeschaltet haben. Oft steht noch ein externes Netzteil weiter unter Spannung und verbraucht Strom, zum Beispiel bei Notebooks, elektrischen Zahnbürsten oder Rasierapparaten. Daher sollten Sie am besten den Netzstecker aus der Steckdose ziehen, wenn das Gerät nicht benutzt wird.

Automatische AbschaltungWenn Ihr Fernseher über einen Öko- bzw. Auto-off-Schalter verfügt, schaltet das Gerät sich nach etwa einer Stunde Stand-by-Betrieb selbstständig ab.

Steckdosenleisten verwendenMit einer ausschaltbaren Steckdosenleiste können Sie gleich mehrere Geräte auf einmal vom Netz trennen. Gute Steckdosenleisten haben zudem einen Überspannungsschutz und manchmal sogar einen Blitzschutz. Achten Sie auf die VDE- und TÜV-Zeichen.

Vorsicht: Manche Geräte verlieren wichtige Netzeinstellungen, wenn sie zu lange ohne Strom auskommen müssen. Die bleiben dann also lieber im Stand-by. Achten Sie hier schon beim Kauf auf einen niedrigen Stand-by-Verbrauch.