Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Sonnenenergie vom Hausdach

Mieterstrom für Potsdamer

Setzen Sie auf hausgemachte Energie

Was ist Mieterstrom?

Mieterstrom wird dort produziert, wo er verbraucht wird. Auf dem Dach eines Mietshauses erzeugt eine Solaranlage Strom. Dieser wird an die Mieterinnen und Mieter verkauft und fließt direkt in ihre Wohnungen – ohne Umweg über das öffentliche Stromnetz.

Was passiert, wenn die Sonne nicht scheint?

Dann erhalten die Mieter zum gleichen Preis EWP Ökostrom aus dem öffentlichen Netz und sind somit ganzjährig mit Ökostrom versorgt.

Die Vorteile auf einen Blick

Vorteile für Mieter

  • Günstige Energie vom eigenen Dach
  • Echter lokaler Ökostrom und die Energiewende vor Ort unterstützen
  • Keine Kosten für Installation, Wartung und Reparatur, da die EWP investiert
  • Sichere Stromversorgung Tag und Nacht durch die EWP
  • Klimaneutraler Solarstrom ohne Umbaumaßnahmen in den Wohnungen

Vorteile für Hauseigentümer

  • Verbesserung der Energiebilanz des Gebäudes
  • Verpachtungseinnahmen für Dachflächennutzung
  • Kein Investitions- und Betriebsrisiko
  • Günstiger Stromtarif für die Hausstromversorgung
  • Imagegewinn durch Nutzung von erneuerbarer Energie vor Ort

Wie können Sie als Mieter vom Mieterstrom profitieren?

Mieterstrom ist günstig und klimaneutral. Als Betreiber der Solaranlagen in der Konrad-Wolf-Allee bringen wir die Energiewende in die Gartenstadt Drewitz und zu Ihnen. So können Sie aktiv zum Klimaschützer werden und das obendrein zu einem sehr günstigen Preis.

Icons und Vorteile vom Mieterstrom

Sonnenstrom aus der Gartenstadt – Ökostrom vom eigenen Dach

Unser erstes Mieterstromprojekt: Gartenstadt Drewitz

Das Erscheinungsbild von Drewitz war lange Zeit geprägt von den typischen grauen Plattenbauten. Seit 2011 entwickelt sich der Stadtteil mit seinen mehr als 3.000 Wohnungen zu einem klimafreundlichen, grünen Quartier mit dem Ziel, bis zum Jahr 2050 eine Zero-Emission-City zu werden. Der Verwandlungsprozess zur Gartenstadt ist im vollen Gang. Mit dem Konrad-Wolf-Park und den energetischen Gebäudesanierungen hat sich Drewitz bereits jetzt zu einem sehr attraktiven Stadtteil entwickelt, indem sich sowohl Familien mit Kindern, Senioren als auch junge Potsdamer wohl fühlen.

Illustration Wohngebäude Gartenstadt Drewitz mit Solaranlage auf dem Dach
Die Errichtung der ersten Mieterstrom-PV-Anlage ist ein Gemeinschaftsprojekt der EWP und der ProPotsdam im Rahmen der Umsetzung des Masterplans „100 % Klimaschutz”.