Ihr Ansprechpartner

Energie und Wasser Potsdam Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

Sauber und grün

Ökogas für Ihr Zuhause

Aktiver Klimaschutz für Ihr Zuhause
mit dem EWP Gas PotsdamLiebe Tarif

Ökogas für Potsdam

Erdgas ist zum Heizen und Kochen sehr beliebt. Kein Wunder, denn in Verbindung mit moderner Heizungstechnik wird der Energieträger optimal genutzt – und schont dabei die Haushaltskasse und unsere Umwelt. Erdgas ist einer der saubersten fossilen Energieträger. Jedoch wird beim Fördern und Verbrennen von Erdgas CO2 freigesetzt. Wie kann ein fossiler Energieträger wie Erdgas klimaneutral sein? Wir erklären es Ihnen.

Label Ökogas

Wir übernehmen Verantwortung für die Umwelt

Nicht nur als Ökostromanbieter setzen wir auf Umweltschutz, auch im Bereich Erdgas setzen wir konsequent auf das Prinzip der Nachhaltigkeit. Um den CO2-Ausstoß beim Erdgas auszugleichen, unterstützen wir ausgesuchte Klimaprojekte. So wird aus Erdgas klimaneutrales Ökogas. Mit unserem EWP Gas. Potsdam♥Liebe Treuetarif erhalten Sie klimaneutrales Erdgas und tragen aktiv zum Umweltschutz bei. Genießen Sie das Gefühl, gut versorgt zu sein und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun.

TÜV geprüft & zertifiziert

Wir gestalten die Energiewende vor Ort nicht nur mit, sondern leisten einen Beitrag und treiben sie aktiv voran. Um unsere Ziele als Gasanbieter stets fest im Blick zu behalten, lassen wir unsere Produkte und unseren Service regelmäßig von unabhängigen Instituten testen und bewerten. Unser EWP Gas. Potsdam♥Liebe ist zu 100 % klimaneutral.

EWP Gas PotsdamLiebe
Ökogas

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ganz einfach Klima schonen, ohne eigenen Aufwand
  • 100 Prozent klimaneutrales Erdgas
  • TÜV geprüft und zertifiziert
  • Sichere Versorgung
  • Klimaneutral: CO₂-freies Erdgas durch Minderungszertifikate

Was unsere Kunden häufig fragen

Bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen – also Erdgas, Kohle und Erdöl – wird CO2 (auch Kohlenstoffdioxid, Klima- oder Treibhausgas genannt) in die Atmosphäre abgegeben. Verschiedene Brennstoffe geben verschiedene Mengen an CO2 ab. Erdgas ist dabei der sauberste fossile Brennstoff. Dennoch werden auch hier größere Mengen CO2 freigesetzt. Als Beispiel: Eindurchschnittlicher Kfz-Betrieb mit 18 Beschäftigten und einem Gasverbrauch von 71.000 kWh verursacht etwa 18 Tonnen CO2 im Jahr. Gelangt zu viel CO2 in die Atmosphäre, entsteht der sogenannte Treibhauseffekt, d. h. unsere Atmosphäre und Meere erwärmen sich immer mehr – mit äußerst negativen Folgen für das weltweite Klima, Mensch und Umwelt. Deshalb ist es wichtig, CO2 einzusparen und das Klima zu schützen.

Für den Klimaschutz ist es nicht relevant, an welchem Ort der Welt der Ausstoß von Treibhausgas gesenkt wird. Klima ist global. Hauptsache es geschieht überhaupt. Mit Ihrer Entscheidung für Ökogas leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz, denn Sie gleichen das durch Ihren Erdgasverbrauch erzeugte CO2 durch die Unterstützung von internationalen Klimaschutzprojekten klimawirksam wieder aus. Ihre Klimabilanz ist so ausgewogen.

In Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeitsagentur KlimaInvest Green Concepts aus Hamburg lassen wir die CO2-Emissionen, die durch Heizungsanlagen und Produktionsprozesse bei der Erdgasgewinnung entstehen, berechnen. Durch die Investition in zertifizierte Klimaschutzprojekte werden diese CO2-Emissionen klimawirksam ausgeglichen. Damit ist unser ÖKOGAS zu 100 % klimaneutral.

Eine intakte Umwelt ist wichtig für uns und nachfolgende Generationen. Jeder Einzelne kann einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Durch den Wechsel zu klimaneutralem Ökogas wird sichergestellt, dass die CO2-Menge, die durch Ihren Verbrauch, entsteht, klimawirksam ausgeglichen wird. Je mehr Kunden auf klimaschonendes Gas umsteigen, desto mehr CO2-einsparende bzw. ausgleichende Klimaschutzprojekte werden gefördert und dem Klimawandel entgegengewirkt.

Es gibt vier zentrale Vorteile von reinem CO2-neutralem Ökogas gegenüber Erdgas mit Biomethangasbeimischung: Erstens werden nicht nur 5 — 0 %, sondern 100 % der entstehenden CO2-Emissionen klimawirksam erfasst und ausgeglichen. Zweitens fördern Sie nicht die Entstehung von Monokulturen, die eine hohe Belastung für Boden und Umwelt vor Ort darstellen. Drittens verhindern Sie den Anbau von genveränderten Maispflanzen. Viertens unterstützen Sie nicht den Einsatz von Nahrungsmitteln zur Energieherstellung.

Zur Berechnung Ihrer ausgestoßenen CO2-Menge benötigen wir Ihren individuellen Gasverbrauch und nutzen den sogenannten GEMIS-Faktor. Das Öko-Institut (Institut für angewandte Ökologie e. V., Freiburg, www.oeko.de) hat diesen Emissionsfaktor für die Erdgasverbrennung von durchschnittlichen Gasheizungsanlagen in Deutschland berechnet. Dieser liegt bei etwa 250 g CO2 pro kWh. Ein durchschnittlicher Haushalt mit einem jährlichen Gasverbrauch von 20.000 kWh erzeugt also rund 5 Tonnen CO2 im Jahr.

Klimaschutzprojekte befinden sich in vielen Fällen in Schwellen- und Entwicklungsländern. Hierfür gibt es zwei entscheidende Gründe. Zum einen ist die Durchführung von Klimaschutzprojekten in Schwellen- und Entwicklungsländern oft mit deutlich geringeren Kosten verbunden, als in Industrieländern, wie Deutschland. Gleichzeitig fallen die Ergebnisse dort deutlich besser aus. Dort lässt sich auch mit wenig Geld viel bewegen. Zum anderen entsteht auch ein großer Nutzen für die Regionen vor Ort. Unsere Klimaschutzprojekte sind geprüft und zertifiziert und folgen den Anforderungen der Vereinten Nationen. Die Lebenssituation der dort lebenden Menschen wird z. B. durch eine zuverlässige und ökologische Stromversorgung, die Stärkung der Infrastruktur und die Vermittlung von technologischem Know-How in meist ländlichen Regionen verbessert, eine nachhaltige Entwicklung gefördert und die Umwelt geschützt.

Unsere Nachhaltigkeitsagentur die KlimaInvest Green Concepts prüft und bescheinigt zusammen mit unabhängigen Prüforganisationen, wie z. B. dem TÜV, dass die von uns geförderten Projekte nachhaltig und ökologisch sinnvoll sind. Sie entsprechen einem der weltweit anspruchsvollsten Standards, dem Verified Carbon Standard (www.v-c-s.org), dieser folgt dem Kriterienkatalog des UNFCCC (Klimaschutzsekretariat der Vereinten Nationen). Außerdem garantiert dieser Projektstandard, dass keine Klimaschutzprojekte gefördert werden, die auch ohne unseren Beitrag zum Klimaschutz umgesetzt würden. Diese sogenannte „Zusätzlichkeit“ ist bei jedem unserer Klimaschutzprojekte belegt und zertifiziert.

Durch den Bezug von klimaneutralem Ökogas leisten Sie einen Beitrag zum Klimaschutz. Damit fördern wir für Sie Klimaschutzprojekte, die höchste internationale Standards erfüllen. Die Einhaltung dieser Standards und die Buchung der CO2-Emissionen aus unseren Liefermengen an Ökogas, werden durch unseren Klimaschutzpartner KlimaInvest Green Concepts und zusätzliche unabhängige Prüfer, z. B. den TÜV Nord, jährlich überprüft und zertifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

100 % nachhaltig

Ökostrom

Bildbeschreibung

Mit unserem Ökostrom werden Sie zum Klimaschützer. Konsequent setzen wir uns für die Energiegewinnung aus regenerativen Ressourcen ein und treiben den Ausbau der Energiewende hier in Potsdam voran.

Kunden werben Kunden

Geteilte Liebe

Hübsche rothaarige Frau mit einem Tablet in ihren Händen sitzt lachend in einem Gartenstuhl, © LeslieAnn – stock.adobe.com

Sie sind mit unseren Produkten und dem Service zufrieden? Dann empfehlen Sie uns an Ihre Freunde und Bekannten weiter und es wird sich doppelt lohnen. Sie und Ihre Freunde dürfen sich auf eine Prämie freuen.

Kostenlos abonnieren

Newsletter

Newslettericon

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter der Energie und Wasser Potsdam und erhalten Sie zukünftig einmal im Quartal Neuigkeiten aus der Welt der Energie mit aktuellen Themen aus Potsdam und Umgebung.