Ihr Ansprechpartner

Stadtwerke Kundenzentrum WilhelmGalerie

Tel.
0331 - 661 30 00
Fax
0331 - 661 30 03
Mail
kundenservice@ewp-potsdam.de

„Unternehmerfratzen“ zu Besuch bei der ViP

Potsdam, den 27.02.2014

Zum ersten Mal hatten Schülerinnen und Schüler der „Neuen Grundschule Potsdam“ die Möglichkeit, außerhalb des Unterrichtes, Wirtschaft Arbeit und Technik (WAT), mit der Arbeitswelt in Verbindung zu kommen. Im Rahmen einer Projektwoche besuchten die Fünftklässler gemeinsam mit der Projektgruppe „Unternehmerfratzen“ der Fachhochschule Brandenburg die Werkstätten der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH.

An drei Tagen lernten die Kinder verschiedene Berufe kennen, welche bei ihrem Partnerunternehmen eine wichtige Rolle spielen. Die Studenten hatten zuvor gemeinsam mit den Kindern mittels kleiner Geschichten, Spielen und Aufgaben die Berufe des Mechatronikers, des Elektronikers und des Berufskraftfahrers genauer unter die Lupe genommen und damit den theoretischen Grundstein für den Unternehmensbesuch gelegt.

Ausbildung ist eine kontinuierliche und perspektivische Aufgabe, die schon damit beginnt, gute Auszubildende für das Unternehmen zu interessieren. Als kommunale Unternehmen übernehmen die Stadtwerke Potsdam GmbH und ihre Tochterunternehmen, wie z.B. die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH, Verantwortung für die Region. In ihrem jugendlichen Alter wissen viele künftige Auszubildende noch nicht so genau, was sie eigentlich einmal werden wollen – benötigen also Orientierung. Dazu gehören solche Angebote. Seit Gründung der Stadtwerke Potsdam GmbH Ende 2000 hat die Ausbildung eine besonders große Bedeutung für das Unternehmen. Seit über 13 Jahren kommen kontinuierlich junge Mitarbeiter nach der Ausbildung dauerhaft oder befristet in die Abteilungen, die Arbeitskräftebedarf haben und leisten dort sehr gute Arbeit.

„Unternehmerfratzen“ ist ein studentisches Projekt der Fachhochschule Brandenburg, welches im Jahr 2009 gegründet wurde. Die Studierenden engagieren sich für ihre Region und wollen Probleme, wie dem demographischen Wandel, der regionalen Abwanderung und dem aufkommenden Fachkräftemangel im Land Brandenburg ins Auge sehen. Aber auch die zunehmende Perspektivlosigkeit junger Menschen bewegte die Studierenden zu diesem Projekt. Es soll den Problemen frühzeitig entgegen wirken und bringt schon Grundschüler mit der Arbeitswelt in Verbindung, um ihnen Perspektiven zu zeigen und sie zu motivieren.

Ihr Ansprechpartner

Göran Böhm

Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
0331 - 661 95 00
Fax
0331 - 661 95 03
Mail
goeran.boehm@swp-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Stefan Klotz

Pressereferent

Tel.
0331 - 661 95 09
Fax
0331 - 661 95 13
Mail
stefan.klotz@swp-potsdam.de

Alles gelesen und Lust auf mehr?